Rund 130.000 Euro Beute

Anklage nach Serie von Geldautomaten-Diebstählen

Lüneburg - Gegen neun mutmaßliche Mitglieder einer Bande von Geldautomaten-Dieben hat die Staatsanwaltschaft Lüneburg Anklage erhoben.

Die Männer sollen seit November vergangenen Jahres insgesamt zehn Automaten in Spielhallen, Einkaufszentren, Tankstellen und Banken angegangen haben, teilte eine Sprecherin der Anklagebehörde am Dienstag mit. Nur in drei Fällen soll es ihnen gelungen sein, mit den Geldautomaten zu flüchten. 

Insgesamt wurde bei in Nord- und Mitteldeutschland verübten Taten eine Beute von rund 130.000 Euro gemacht. Der Sachschaden soll bei deutlich über 250.000 Euro liegen. 

Den im Januar festgenommenen Angeschuldigten im Alter zwischen 29 und 46 Jahren wird vorgeworfen, zunächst Transporter oder Laster gestohlen zu haben, um damit die Automaten aus ihrer Verankerung zu reißen. Die Anklage lautet auf gewerbsmäßigen schweren Bandendiebstahl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.