Rund 130.000 Euro Beute

Anklage nach Serie von Geldautomaten-Diebstählen

Lüneburg - Gegen neun mutmaßliche Mitglieder einer Bande von Geldautomaten-Dieben hat die Staatsanwaltschaft Lüneburg Anklage erhoben.

Die Männer sollen seit November vergangenen Jahres insgesamt zehn Automaten in Spielhallen, Einkaufszentren, Tankstellen und Banken angegangen haben, teilte eine Sprecherin der Anklagebehörde am Dienstag mit. Nur in drei Fällen soll es ihnen gelungen sein, mit den Geldautomaten zu flüchten. 

Insgesamt wurde bei in Nord- und Mitteldeutschland verübten Taten eine Beute von rund 130.000 Euro gemacht. Der Sachschaden soll bei deutlich über 250.000 Euro liegen. 

Den im Januar festgenommenen Angeschuldigten im Alter zwischen 29 und 46 Jahren wird vorgeworfen, zunächst Transporter oder Laster gestohlen zu haben, um damit die Automaten aus ihrer Verankerung zu reißen. Die Anklage lautet auf gewerbsmäßigen schweren Bandendiebstahl.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Kommentare