28-Jähriger stirbt nach Unfall bei Hannover

Springe - Ein 28-jähriger Autofahrer ist nach einem Unfall auf einer Landstraße bei Springe in der Region Hannover an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Sein Wagen war am Montagabend aus einer Kurve heraus gegen einen Baum geschleudert. Rettungskräfte befreiten den Mann aus dem Auto und brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort starb er am Dienstagabend, wie die Polizei in Hannover am Mittwoch mitteilte. Die Ursache für den Unfall des jungen Mannes ist bisher unklar.
dpa

Rubriklistenbild: © pa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Sporthalle abgebrannt - Großeinsatz für Feuerwehr

Sporthalle abgebrannt - Großeinsatz für Feuerwehr

Kommentare