Sponsoring: Staatskanzlei erhielt 2010 mehr als 365 000 Euro

Hannover - Mehr als 365 000 Euro hat die Staatskanzlei in Hannover im vergangenen Jahr von Sponsoren erhalten.

Mehr als Zweidrittel der Geld- und Sachleistungen (273 523 Euro) flossen in das Sommerfest der niedersächsischen Landesregierung in Berlin, bei dem noch der damalige Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) Gastgeber war.  Zu den größten Spendern zählt neben Volkswagen der Finanzdienstleister AWD und die Versicherung VGH.

Darüber hinaus ließen sich der Autobauer VW und die Porsche Österreich die Auslandsreisen von Wulff in die Vereinigten Arabischen Emirate sowie von dessen Nachfolger David McAllister (CDU) nach China, Indien und Wien insgesamt rund 20 000 Euro kosten, um den Regierungschef vor Ort im eigenen Auto chauffieren zu dürfen. Für McAllisters Besuch in Indien hatte VW sogar eigens zwei gepanzerte Phaeton mit deutschem Kennzeichen eingeflogen. Da die Luxuskarossen im Anschluss jedoch kurzerhand in Indien zurückgelassen wurden, tauchen sie in der Statistik nicht mehr auf.

Die umfangreichste Auflistung der Sponsoringleistungen findet sich laut Innenministerium aber auch in diesem Jahr wieder im Bereich Forschung und Lehre. Im Bereich der Finanzverwaltung und im Bereich des Landwirtschaftsministeriums seien dagegen keine Sponsorenleistungen von mehr als 1000 Euro angenommen worden. Die Landesregierung veröffentlicht seit zehn Jahren eine Liste der Sponsoringleistungen im Internet. Entsprechend der gültigen Antikorruptionsrichtlinie ist die Veröffentlichung von Sponsoring, Werbung, Spenden und Schenkungen in Form von Geld-, Sach- oder Dienstleistungen ab 1000 Euro vorgeschrieben. „Empfangene Leistungen sollen für die Öffentlichkeit erkennbar sein“, hieß es dazu aus dem Innenministerium.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie lange ist Eingefrorenes essbar?

Wie lange ist Eingefrorenes essbar?

Gibt es das ideale Kopfkissen?

Gibt es das ideale Kopfkissen?

So verhält sich der Renault Clio im Test

So verhält sich der Renault Clio im Test

Von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin

Von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin

Meistgelesene Artikel

ADAC erwartet „eines der schlimmsten Reisewochenenden“

ADAC erwartet „eines der schlimmsten Reisewochenenden“

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Irre Verfolgungsjagd über Ländergrenzen: 26-Jähriger rammt Polizeiauto

Irre Verfolgungsjagd über Ländergrenzen: 26-Jähriger rammt Polizeiauto

Kurioser Einsatz für die Polizei: Bahnmitarbeiter will E-Lok mit Auto abschleppen

Kurioser Einsatz für die Polizei: Bahnmitarbeiter will E-Lok mit Auto abschleppen

Kommentare