Spinne verursacht Zusammenstoß von Transporter und Streifenwagen

Uelzen - Weil er sich eine Spinne aus dem Gesicht gewischt hat, ist ein Lieferwagenfahrer in Uelzen nach eigenen Angaben auf die Gegenfahrbahn geraten und hat dort einen Streifenwagen gerammt.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wich der 35-jährige Polizist geistesgegenwärtig aus und verhinderte so einen Frontalzusammenstoß. Bei dem seitlichen Zusammenstoß wurden er und die 25 Jahre alte Beamtin auf dem Beifahrersitz dennoch leicht verletzt. Der 45 Jahre alte Fahrer des Transporters kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden beträgt rund 50 000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare