Fahrer bleibt unverletzt

Spektakulärer Wildunfall: Hirschkuh durchschlägt Windschutzscheibe

+
Bei einem spektakulären Wildunfall ist eine Hirschkuh gestorben. Der Fahrer kam wie durch ein Wunder mit dem Schrecken davon.

Eine Hirschkuh läuft am helllichten Tag auf die Straße und wird von einem Auto erfasst. Sie durchschlägt die Windschutzscheibe und bleibt tot auf dem Beifahrersitz liegen, der Fahrer kommt mit dem Schrecken davon.

Seesen - Bei einem spektakulären Wildunfall im Harz ist eine Hirschkuh durch die Windschutzscheibe eines Autos geschleudert worden und tot auf dem Beifahrersitz gelandet. Der 42 Jahre alte Fahrer sei wie durch ein Wunder unverletzt geblieben und mit dem Schrecken davon gekommen, teilte die Polizei in Seesen (Landkreis Goslar) am Donnerstag mit. 

Der Unfall hatte sich bereits am Mittwoch auf der Bundesstraße 242 in der Nähe von Münchehof ereignet. Nach Angaben der Ermittler war die Hirschkuh am helllichten Tag plötzlich vor das fahrende Auto gesprungen.

Hirschkuh liegt tot neben dem Fahrer

Das Tier wurde vom Auto erfasst und durch die zerberstende Frontscheibe ins Fahrzeuginnere geschleudert. Dort landete die Hirschkuh dann tot neben dem Fahrer aus Wernigerode (Sachsen-Anhalt) auf dem Beifahrersitz. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Fan-Proteste und drei Gegentore zum Saison-Start

Fotostrecke: Fan-Proteste und drei Gegentore zum Saison-Start

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

Meistgelesene Artikel

Tod einer Mutter in Lohne: Vermieter wirft Behörden Versagen vor

Tod einer Mutter in Lohne: Vermieter wirft Behörden Versagen vor

Zusteller klaut 80 Paketsendungen - Polizei ermittelt Verdächtigen

Zusteller klaut 80 Paketsendungen - Polizei ermittelt Verdächtigen

Lkw kracht auf A1 in Stauende: Fahrer bei Unfall eingeklemmt

Lkw kracht auf A1 in Stauende: Fahrer bei Unfall eingeklemmt

Auto erfasst Motorrad - Fahrer stirbt noch am Unfallort

Auto erfasst Motorrad - Fahrer stirbt noch am Unfallort

Kommentare