Verbraucher fordern regionale Ware

Nachfrage nach Spargel steigt drastisch an

+
Ein Erntehelfer hält auf einem Spargelfeld bei Kirchdorf eine Kiste mit frisch gestochenem Spargel in der Hand.

Hoya/Bonn - Der deutsche Spargel gehört für viele Verbraucher Ostern auf den Tisch. „Die Nachfrage steigt stark an“, sagte Fred Eickhorst von der Vereinigung der Spargelanbauer in Niedersachsen in Hoya. Die Direkt-Verkaufsstände der Bauern hätten inzwischen geöffnet und auch im Lebensmitteleinzelhandel sei deutscher Spargel zu bekommen.

„Dadurch kriegt der Verbraucher mit, halt, es ist doch schon Spargelzeit.“ In der Regel lägen die Verkaufspreise derzeit bei unter 10 Euro pro Kilo. Nach Beobachtung der Agrarmarkt Informationsgesellschaft (AMI) in Bonn haben die Verbraucher im Durchschnitt in der vergangenen Woche 9,42 Euro pro Kilo weißen Spargels gezahlt, sagte AMI-Experte Michael Koch.

Große Mengen werden nach Ostern verfügbar

„Dieser Preis dürfte diese Woche ein bisschen darunter liegen“, sagte Koch. Im Lebensmitteleinzelhandel werde der Spargel mit Preisen zwischen 7,90 und 9,90 beworben. Auf immer mehr Flächen werde der Spargel inzwischen geerntet, sagte Eickhorst. „Wir sind deutschlandweit in der Spargelernte angekommen.“

Vor allem nach Ostern werde der Verbraucher von der großen Menge profitieren: Die Preise dürften weiter zurückgehen, weil der Markt insgesamt leicht unter Druck stehe. „Direkt nach Ostern gibt es auch die ersten großen Aktionen der Discounter“, sagte Eickhorst.

73 Prozent der Käufer wollen regionalen Spargel

Die ersten Spargelanbauer haben in Deutschland schon Anfang März mit der Ernte begonnen. Die geernteten Mengen waren aber noch sehr klein und die Preise sehr hoch. Die Ware war auch noch nicht für den Lebensmitteleinzelhandel bestimmt, sondern ging eher in die Restaurants. Rund 123.000 Tonnen Spargel betrug im Wirtschaftsjahr 2015/16 der Spargelkonsum nach vorläufigen Berechnungen des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft. Das entspricht bei einem Durchschnittsgewicht von 65 Gramm pro Spargelstange einer Menge von 1,9 Milliarden Stangen Spargel. Den Pro-Kopf-Verbrauch beziffern die Statistiker mit 1,5 Kilogramm, ebenso viel wie im Vorjahr. 73 Prozent der Käufer legen Wert auf regional produzierte Ware.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Ohne Notfall in die Notaufnahme? Das könnte teuer werden

Ohne Notfall in die Notaufnahme? Das könnte teuer werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.