Überangebot in Niedersachsen

Jetzt sinken die Spargelpreise - das sind die Gründe

+
Es ist Spargel-Saison in Niedersachsen. Derzeit sinken die Preise für Verbraucher.

Hannover - Die Verbraucher freuen sich, die Bauern eher weniger: Knapp einen Monat vor dem offiziellen Ende der Spargelsaison am 24. Juni sorgt das Wetter für eine gute Ernte und sogar ein leichtes Überangebot in Niedersachsen.

„Die Folge sind sinkende Verbraucherpreise“, sagte der Geschäftsführer der Spargelanbauer in Niedersachsen, Fred Eickhorst. Der Kilo-Preis etwa für Bruchspargel ist laut Eickhorst mittlerweile auf gut drei Euro gesunken, bei Stangenspargel liegt er im Schnitt bei sieben bis acht Euro. Nach dem Kaltstart in die Saison werden jetzt alle verfügbaren Flächen genutzt.

„Diese Spargelsaison ist alles andere als gewöhnlich“, sagte Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne). „Wir hatten schon sehr früh große Erntemengen, dann eine lange Phase mit kaltem Wetter und jetzt gibt es wieder sehr viel Spargel am Markt.“ Bei der Direktvermarktung wird kein anderes Produkt so viel verkauft wie Spargel, die Verbraucher kaufen gerne direkt beim Erzeuger in der Region. „Und offenbar kommen sowohl die Direktverkäufer als auch die Erzeuger mit festen Abnehmern bei den derzeitigen Preisen noch gut zurecht - das freut mich sehr.“

Wetter hat erneut deutlich Einfluss

Auch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen sieht es ähnlich. „In dieser Saison hat sich der Witterungseinfluss auf den Spargel wieder deutlich gezeigt“, sagte Sprecherin Nadine Spille. Die Erntemengen seien extrem witterungsabhängig - sowohl in die eine wie die andere Richtung. „Wenn die Temperaturen so bleiben, dann wird es ausreichend Mengen geben“, sagte sie. Zur Zeit gebe es dank der hohen Temperaturen große Spargel-Mengen.

In Niedersachsen wird deutschlandweit am meisten Spargel angebaut. Bundesweit kommt jede vierte Stange aus der Gegend zwischen Deister und Nordseestrand. Insgesamt bearbeiten die gut 350 Spargelbauern rund 5000 Hektar Fläche.

Das überaus gesunde Gemüse lässt sich problemlos mit vielen Dingen kombinieren. Kunden sollten nach Ansicht der Produzenten auch experimentieren: „Die Verbraucher sollten sich jetzt mal trauen, etwas Neues auszuprobieren“, sagte Eickhorst.

Sein persönlicher Tipp: Spargel mit Olivenöl und Rosmarin marinieren, salzen und pfeffern, 20 Minuten ziehen lassen, in einer feuerfesten Schale auf dem Grill erhitzen und dann mit Parmesan-Käse bestreuen. „Schmeckt fantastisch“, sagte der Spargel-Experte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Kommentare