Nordwestbahn bietet Zusatzverbindungen an

Mit dem Sonderzug zum Stoppelmarkt

+
Das Traditionspaar Libett und Jan (links) präsentiert mit Nordwestbahn-Geschäftsführer Rolf Erfurt (Dritter von rechts) den Sonderfahrplan zum Stoppelmarkt. 

Vechta - Mit mehr als 30 Sonderfahrten und dem Sonderhalt direkt auf dem Festgelände des Stoppelmarkts in Vechta will die Nordwestbahn auf der Linie RB 58 (Osnabrück – Vechta – Bremen) für eine optimale An- und Abreise zu der Großveranstaltung sorgen. Alle Züge halten vom 10. bis 15. August an der Sonderhaltestelle Vechta Stoppelmarkt, die sich nicht im regulären Fahrplan befindet.

Damit Besucher bis tief in die Nacht feiern können, bieten die Stadt Vechta und die Nordwestbahn gemeinsam über 30 zusätzliche Sonderzüge in der Nacht an, teilte das Unternehmen mit. In den Zügen gilt ein Alkoholkonsumverbot. Ein Verstoß kostet 40 Euro Strafe. „Leider kann auf der Wiese an der Haltestelle Vechta Stoppelmarkt keine Barrierefreiheit hergestellt werden. Mobilitätseingeschränkte fahren daher am besten bis Vechta und nutzen ab dort die Stadtbusse“, heißt es weiter.

Für die Fahrt gelten in allen Regel- und Sonderzügen der Nordwestbahn die regulären Fahrscheine, auch Semestertickets und das Niedersachsen-Ticket. Letzteres ist in den Sonderzügen außer der Reihe auch nach 3 Uhr nachts bis zum Betriebsschluss gültig. Bei Einzelfahrscheinen lösen Reisende einfach ein Ticket nach Vechta.

Der Stoppelmarkt-Fahrplan ist im Internet einzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Kommentare