Sommerferien: Zeugnisse für rund eine Million Schüler

+
Der Schriftzug "Zeugnis" ist zu sehen. Foto: Ina Fassbender/Archiv

Hannover - Für mehr als eine Million junge Leute in Niedersachsen beginnen heute die Sommerferien. Rund 850 000 Schüler an allgemeinbildenden und etwa 250 000 an berufsbildenden Schulen bekommen nach Angaben des Kultusministeriums zum Abschluss des Schuljahres ihre Zeugnisse.

Bis Anfang September bleiben die Klassenzimmer zu. Dann warten einige Veränderungen: Die Rückkehr zum G9, die Eröffnung von zusätzlichen Ganztagsschulen und weniger Arbeitsstunden für Gymnasiallehrer beschäftigen das Kultusministerium auch in der Sommerpause.

Zeugnis heißt für manchen Schüler aber auch wieder: schlechte Noten schwarz auf weiß. Verzweifelte Kinder und besorgte Eltern können sich psychologischen Rat holen. Die Landesschulbehörde hat dafür wieder eine Hotline eingerichtet. Schulpsychologen sind von 9.00 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 0441 9499836 oder per Mail unter zeugnishotline@nlschb.niedersachsen.de zu erreichen.

"Mehr Zeit zum Lernen" auf der Homepage des Kultusministerium

Das könnte Sie auch interessieren

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Kommentare