Sommerferien: Zeugnisse für rund eine Million Schüler

+
Der Schriftzug "Zeugnis" ist zu sehen. Foto: Ina Fassbender/Archiv

Hannover - Für mehr als eine Million junge Leute in Niedersachsen beginnen heute die Sommerferien. Rund 850 000 Schüler an allgemeinbildenden und etwa 250 000 an berufsbildenden Schulen bekommen nach Angaben des Kultusministeriums zum Abschluss des Schuljahres ihre Zeugnisse.

Bis Anfang September bleiben die Klassenzimmer zu. Dann warten einige Veränderungen: Die Rückkehr zum G9, die Eröffnung von zusätzlichen Ganztagsschulen und weniger Arbeitsstunden für Gymnasiallehrer beschäftigen das Kultusministerium auch in der Sommerpause.

Zeugnis heißt für manchen Schüler aber auch wieder: schlechte Noten schwarz auf weiß. Verzweifelte Kinder und besorgte Eltern können sich psychologischen Rat holen. Die Landesschulbehörde hat dafür wieder eine Hotline eingerichtet. Schulpsychologen sind von 9.00 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 0441 9499836 oder per Mail unter zeugnishotline@nlschb.niedersachsen.de zu erreichen.

"Mehr Zeit zum Lernen" auf der Homepage des Kultusministerium

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Kommentare