Smartphone im Stall: Bauern machen Milchproduktion mit „KuhTube“-Videos transparent

+
Viele Menschen interessiert, wie es auf einem Milchbauernhof zugeht.

Hannover - Das Internet macht Muuuh: 16 Milchbauern aus Niedersachsen greifen in den nächsten Monaten zu ihrem Smartphone, um regelmäßig kurze Videos aus ihren Kuhställen zu veröffentlichen.

Der Kanal „My KuhTube“ solle die Milchproduktion für Verbraucher transparenter machen und mit den Kunden einen Dialog starten, teilte die Landesvereinigung für Milchwirtschaft Niedersachsen am Donnerstag in Hannover mit.

Verbreitet werden sollen die Videos über eine spezielle MilchApp. Viele Menschen interessiere, wie es auf einem Milchbauernhof zugehe, doch sie hätten nicht die Gelegenheit für einen Besuch, hieß es. Zweimal in der Woche soll es Kuh-Videos geben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

100 Tage vor dem Brexit: Boris Johnson wird neuer Premier

100 Tage vor dem Brexit: Boris Johnson wird neuer Premier

Schützenfest in Twistringen am Sonntag

Schützenfest in Twistringen am Sonntag

Schützenfest in Twistringen am Montag

Schützenfest in Twistringen am Montag

Sarah Köhler holt Silber - Wellbrock enttäuscht

Sarah Köhler holt Silber - Wellbrock enttäuscht

Meistgelesene Artikel

Deichbrand Festival: Obduktion der toten 26-Jährigen schließt Fremdverschulden aus

Deichbrand Festival: Obduktion der toten 26-Jährigen schließt Fremdverschulden aus

Kunststoffstückchen: Unternehmen ruft Aldi-Hackfleisch zurück

Kunststoffstückchen: Unternehmen ruft Aldi-Hackfleisch zurück

Bis zu 39 Grad am Donnerstag: Hitze erreicht den Norden

Bis zu 39 Grad am Donnerstag: Hitze erreicht den Norden

Unfallursache im Kreisverkehr: Vorbeifahrende Dinosaurier

Unfallursache im Kreisverkehr: Vorbeifahrende Dinosaurier

Kommentare