Tausende Besucher bei Sonne und Schnee im Harz

+
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt.

Braunlage - Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. Per Schlitten oder zu Fuß ging es anderenorts auf die Hänge.

Tausende Schnee- und Winterbegegeisterte hat es am Samstag bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein in den Harz gelockt. Dank künstlicher Beschneiung konnte am Wurmberg in Braunlage die Skipiste in Betrieb gehen, schon am Vormittag drängten sich die Menschen bei kräftigen Minustemperaturen am Lift. Auch auf der Rathauswiese in Braunlage konnte Ski gefahren werden. In den anderen Wintersportorten in der Ost- und Westhälfte des Harzes waren die Pisten wegen Schneemangels noch gesperrt. Einzelne Rodelstrecken indes waren schon zu nutzen und Wanderer zog es in den Schnee. Am Brocken im Oberharz lockte das Schlittenhunderennen Zuschauer an.

Mit dem Ziel, Schneesicherheit für mehr als 100 Tage pro Winter zu bekommen, war das Skigebiet am Wurmberg im vergangenen Jahr für rund zwölf Millionen Euro ausgebaut worden. Unter anderem wurden mehr als 100 sogenannte Schneelanzen installiert, die für Kunstschnee sorgen sollen. Bisher war es für eine künstliche Beschneiung zu warm. Nach Wochen des Wartens startete am vergangenen Dienstag die Produktion von Kunstschnee, damit die neuen Pisten auf dem mit 971 Metern höchsten Berg Niedersachsens genügend Schnee für alpines Skifahren haben.

Start der Skisaison im Harz

Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa
Das erste Winterwochenende mit frischem Schnee hat Tausende Ausflügler in den Harz gelockt. Dank der Millioneninvestition in eine künstliche Beschneiung konnte in Braunlage bereits die Skipiste öffnen. © dpa

Auch am Bocksberg bei Hahnenklee wurden drei Schneekanonen in Betrieb genommen, am Samstag war Skilaufen aber erst im Bereich der Skischule möglich. Dennoch zog es viele mit der Kabinenbahn rauf auf den Berg, wie eine Sprecherin sagte. Voraussichtlich vom kommenden Mittwoch an sollen dann auch die Skipisten in Betrieb gehen. Gedränge am Rodellift gab es in Torfhaus, wie der Betreiber berichtete. dpa / hh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

"Ruhe in Frieden": Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

Wie nachhaltig kann Outdoormode sein?

Wie nachhaltig kann Outdoormode sein?

Meistgelesene Artikel

Frau geht mit Hund Gassi und stirbt - Todesursache noch völlig unklar

Frau geht mit Hund Gassi und stirbt - Todesursache noch völlig unklar

Baby-Boom im Zoo Hannover: Eisbär-Jungtier macht erste Schritte

Baby-Boom im Zoo Hannover: Eisbär-Jungtier macht erste Schritte

Trübe Wetter-Aussichten in dieser Woche - Bodenfrost und Neuschnee im Harz

Trübe Wetter-Aussichten in dieser Woche - Bodenfrost und Neuschnee im Harz

Einbrecher greifen Hund mit Sonnencreme und Staubwedel an

Einbrecher greifen Hund mit Sonnencreme und Staubwedel an

Kommentare