Verursachser flüchtet

Mädchen (7) von Hüpfburg geschleudert und schwer verletzt

Winsen - Beim Sprung eines Erwachsenen ist eine Siebenjährige in Winsen von einer Hüpfburg katapultiert und dabei schwer verletzt worden.

Beim Aufprall habe das Mädchen eine schwere Gehirnerschütterung und einen Schädelbruch erlitten, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Es musste anschließend mehrere Tage stationär in einer Kinderklinik behandelt werden. 

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung, weil der Mann nach dem Vorfall auf einem Indoorspielplatz am 3. November verschwunden war, ohne sich um die Siebenjährige zu kümmern. Der etwa 30-Jährige war bei der Geburtstagsfeier in Begleitung eines vier bis sechs Jahre alten Mädchens, sie könnte seine Tochter gewesen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Meistgelesene Artikel

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Kommentare