Überholmanöver in einer Baustelle

Sieben Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Hannover

Hannover - Bei einem schweren Unfall in Hannover sind sieben Menschen verletzt worden. Ein Autofahrer schwebte nach Angaben der Polizei vom Sonntag in Lebensgefahr.

Ein 37 Jahre alter Mann geriet am Samstagabend in einer Baustelle auf der B65 in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem anderen Auto zusammen. Vermutlich hatte er versucht, zu überholen und den Wagen übersehen. Er und seine drei Mitfahrer, darunter zwei Kinder, wurden schwer verletzt. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Seine Beifahrerin wurde leicht verletzt. 

Nach dem Aufprall wurde der Wagen des 37-Jährigen auf die rechte Fahrbahn zurückgeschleudert und stieß mit einem weiteren Auto zusammen. Der 36 Jahre alte Fahrer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Die Bundesstraße 65 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

1989 verschwundene Birgit Meier vermutlich erschossen

1989 verschwundene Birgit Meier vermutlich erschossen

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Kommentare