Airbus A310

Nach Afghanistan-Evakuierung: Bundeswehr-Flieger jetzt Restaurant in Serengeti-Park

Kuriose Neuigkeiten vom Serengeti-Park in Hodenhagen: Die Betreiber des Tierparks haben den Bundeswehr-Flieger „Kurt Schumacher“ gekauft und damit Spezielles vor.

Hodenhagen – Der Airbus A310 „setzt sich zur Ruhe“. Der auch als „Kurt Schumacher“ bekannte Bundeswehr-Flieger hat seine letzte Mission erfüllt. Nach Einsätzen in Krisengebieten, der Luftbrücke in Afghanistan und der Rettung von insgesamt 158 Menschen kommt der Flieger nicht mehr zum Einsatz. Seine letzte Flugreise führte von Köln nach Hannover. Nun wartet ein neuer Auftrag – im Serengeti-Park Hodenhagen.

Tierpark:Serengeti Park Hodenhagen
Adresse: Am Safaripark 1, 29693 Hodenhagen
Telefon:05164 97990
Exponate:Südamerikanischer Dschungel, South America u.v.m.
Außergewöhnliche Tiere:Bou Bou, Vanessa, Umtali, Charly, Nelly, Paul, Veri, Mally, Tonga
Anzahl der Tiere:1.500
Fläche:200 ha
Eröffnung:1974

Serengeti-Park sichert sich neue „Attraktion“: Bundeswehr-Flieger A310 wird zum Restaurant

Der Inhaber des Tierparks im Heidekreis (Niedersachsen), Fabrizio Sepe, hat zugeschlagen. Ab Sommer fungiert der Airbus A310 im Serengeti-Park als Restaurant. Da die Kosten für den Bau einer neuen Lokalität zu hoch gewesen sein, hat Sepe umgeplant. Zunächst sei es noch die Überlegung gewesen, einen Zug umzubauen. Hierfür hätte jedoch der Platz nicht gereicht.

Schlussendlich erhielt der Serengeti-Park den Zuschlag für den Luftwaffen-Airbus. Für ihn sei dies ein „unbeschreibliches Gefühl“, wird Fabrizio Sepe bei der Ankunft des Flugzeugs am Flughafen Hannover von der dpa zitiert. Zur Kaufsumme dürfe der Inhaber vom Serengeti-Park allerdings nichts sagen. Doch sei der Preis „für ein Familienunternehmen tragbar“.

Restaurant-Eröffnung im Juli 2022: Betreiber vom Serengeti-Park will Originalsitze vom Bundeswehr-Flieger verwenden

Die Maschine werde nun per Tieflader über Landstraßen zum Serengeti-Park transportiert. Eine große Herausforderung, schließlich kommt der Airbus A310 auf ein Leergewicht von 79 Tonnen, knapp 47 Meter Länge und einem Rumpfdurchmesser von 5,64 Metern. Um den Transport zu erleichtern, werden die Flügel, das Heckleitwerk sowie das Fahrwerk abmontiert.

Ab in den Seregenti-Park: Inhaber Fabrizio Sepe hat sich den Bundeswehr-Flieger A310 für seinen Tierpark gesichert. (kreiszeitung.de-Montage)

Im Serengeti-Park wird der Flieger dann wieder zusammengebaut. Es müssen Fundamente angelegt werden und voraussichtlich im Juli 2022 wird das neue Restaurant im Airbus eröffnet. Geplant ist, das möglichst viel im Original belassen wird. Die Originalsitze sollen bleiben, allerdings würden Sitzreihen umgedreht und Tische aufgebaut werden. So heißt es von Park-Sprecherin Asta Knoth.

Evankuierungsmission in Afghanistan war letzte Mission vom Airbus A310 – 158 Menschenleben gerettet

Die „Vision“ von Serengeti-Park-Inhaber Fabrizio Sepe sei es, die Tische und Stühle auf den Tragflächen aufzustellen – jedoch hinter einem Geländer. Letztendlich könnten die Gäste Tiere aus stolzen zehn Metern Höhe beobachten.

Für den Airbus A310 war die Evakuierungsmission in Afghanistan der letzte Kriseneinsatz. Im Rahmen dessen wurden am 20. August 158 afghanische Ortskräfte und Angehörige an Bord der Bundeswehrmaschine nach Hannover gebracht. Der Flieger verfügt zudem über eine weit zurückreichende Historie.

Geschichtsträchtiger Flieger: Franz Josef Strauß vermittelte Airbus A310 an die DDR

Bereits 1989 erhielt die DDR die Maschine zusammen mit zwei weiteren Fliegern des Typs A310. Die Vermittlung sei dem Vernahmen durch den damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß erfolgt. Der ehemalige CSU-Politiker war zudem Aufsichtsratschef bei Airbus.

Nach dem Ende der DRR kam die Maschine in den Dienst der Luftwaffe und erhielt in Anlehnung an den gleichnamigen SPD-Politiker den Beinamen „Kurt Schumacher“ verliehen. Seitdem war der Flieger als Truppentransporter im Einsatz. Die letzte Reise der A310 dürfte nun die langsamste werden, die der Flieger je zurückgelegt hat: mit fünf Kilometern pro Stunde durch die Dörfer Niedersachsens. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Holger Hollemann/dpa & Ole Spata/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: 2G-Regel ändert Leben

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: 2G-Regel ändert Leben

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: 2G-Regel ändert Leben
WhatsApp: Messenger-Dienst stellt Service ein

WhatsApp: Messenger-Dienst stellt Service ein

WhatsApp: Messenger-Dienst stellt Service ein
16-Jährigen erstochen – Täter auf der Flucht

16-Jährigen erstochen – Täter auf der Flucht

16-Jährigen erstochen – Täter auf der Flucht
Unfassbar: Krankes Kind (2) aus Flugzeug geschmissen

Unfassbar: Krankes Kind (2) aus Flugzeug geschmissen

Unfassbar: Krankes Kind (2) aus Flugzeug geschmissen

Kommentare