Rund 380.000 Euro Schaden

Seit April 190 Autos in Wolfsburg mit Sekundenkleber beschmiert

Wolfsburg - Bei Schmierereien mit flüssigem Klebstoff sind in Wolfsburg im vergangenen halben Jahr rund 190 Fahrzeuge beschädigt worden. Den dabei entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei am Montag auf rund 380.000 Euro.

Allein am vergangenen Wochenende beschmierten unbekannte Täter in zwei Stadtteilen den Lack von 26 Fahrzeugen mit dem Klebstoff, einer Art Sekundenkleber. Die Serie hatte im April in der Innenstadt begonnen. Seitdem wurden in verschiedenen Wolfsburger Stadtteilen Autos mit Klebstoff beschädigt. Zur Ergreifung der Täter hofft die Polizei nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Fotostrecke: Die schönsten Jubel-Bilder vom Derbysieg

Sturms Jungs stürmen das deutsche Haus - die Bilder zur Silber-Sause 

Sturms Jungs stürmen das deutsche Haus - die Bilder zur Silber-Sause 

„Fish International“ und „Gastro Ivent“ in der Messe Bremen

„Fish International“ und „Gastro Ivent“ in der Messe Bremen

475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

Meistgelesene Artikel

Auto kracht in Taxi: Fünf Verletzte 

Auto kracht in Taxi: Fünf Verletzte 

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Kommentare