Zwei Lastwagenfahrer verletzt

A7-Vollsperrung nach Lkw-Unfall

Seevetal - Zwei verunglückte Sattelzüge haben den Verkehr auf der Autobahn 7 bei Seevetal am Dienstagmorgen lahmgelegt.

Ein 61 Jahre alter Autofahrer bemerkte das Ende des daraufhin entstandenen Staus zu spät und fuhr am Horster Dreieck auf einen weiteren Sattelzug auf. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen und in ein Krankenhaus gebracht.

Zunächst war der 55 Jahre alte Fahrer eines Lastwagens am frühen Morgen auf Höhe der Raststätte Harburger Berge auf einen Sattelzug am Ende einer Fahrzeugkolonne aufgefahren, wie einPolizeisprecher mitteilte. Der 55-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und anschließend von der Feuerwehr befreit. Wie der Fahrer des gerammten Lasters kam er mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Autobahn blieb in Richtung Norden am Morgen für fast sechs Stunden voll gesperrt, auch weilDiesel ausgelaufen war. Es bildeten sich erheblicheStaus im Berufsverkehr, dabei kam es dann kurz nach Aufhebung der Sperrung zu dem zweiten Auffahrunfall zwischen den Anschlussstellen Ramelsloh und Fleestedt. Die Fahrerin des dort gerammten Sattelzuges kam mit dem Schrecken davon. Der Verkehr in Richtung Elbtunnel wurde anschließend über die A1 und die A39 umgeleitet.

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare