Fußgänger auf der A7 von Auto erfasst und getötet

Seevetal - Auf der Überholspur hat ein Autofahrer auf der Autobahn 7 mit seinem Wagen einen Fußgänger erfasst und getötet.

Ein Fußgänger ist auf der A7 von einem Auto erfasst und getötet worden. Warum der 31-Jährige am frühen Freitagmorgen auf die Autobahn bei Seevetal südlich von Hamburg lief, blieb unklar. Ein Autofahrer erfasste den Mann auf der Überholspur. Der 31-Jährige wurde rund 200 Meter mitgeschleift, sagte ein Polizeisprecher in Harburg.

Der Getötete gehörte zu einer fünfköpfigen Reisegruppe, die auf der A7 in Richtung Hamburg unterwegs war. Am Rastplatz Seevetal hatte die Gruppe Pause gemacht. Die vier Begleiter des 31-Jährigen erlitten einen Schock. Die Autobahn wurde nach dem Zusammenstoß vor dem Horster Dreieck in beide Richtungen voll gesperrt. Es kam zu langen Staus im Berufsverkehr.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare