Verdächtige im Alter von 19 bis 26 Jahren

Vier Männer schießen auf Autos und Gebäude

Seesen - Aus dem fahrenden Auto heraus haben vier junge Männer im Raum Seesen (Kreis Goslar) andere Fahrzeuge und die Scheiben von zahlreichen Gebäuden zerschossen.

Die Polizei habe in den vergangenen Tagen bislang rund 30 Taten registriert, teilte ein Sprecher am Mittwoch mit. Bei Wohnungsdurchsuchungen entdeckten die Ermittler bei den Verdächtigen im Alter von 19 bis 26 Jahren Druckluftwaffen, scharfe Munition und erlaubnispflichtige Waffenteile.

In den Vernehmungen gab das Quartett zu, die Taten in wechselnder Beteiligung begangen zu haben. Das Motiv ist unbekannt. Bei ihren nächtlichen Touren beschossen die Männer alleine in einer Nacht in Seesen zwölf abgestellte Autos. Andere Ziele waren die Grundschule Rhüden, ein Geldinstitut in Mönchehof sowie Wohnhäuser in Rhüden, Hahausen und Seesen. Der Sachschaden beträgt rund 30.000 Euro. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Kommentare