Bombenverdacht erhärtet sich nicht

Seelhorster Kreuz in Hannover muss nicht gesperrt werden

Hannover - Der Verkehrsknotenpunkt Seelhorster Kreuz nahe der Messe in Hannover muss am Sonntag doch nicht gesperrt werden. Dort waren Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet worden.

Bei genaueren Überprüfungen wurde nun festgestellt, dass es sich nur um ein Eisenrohr und um Splitter einer Bombe handelte, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Deswegen könne auf die geplante Sperrung verzichtet werden. Der Verkehrsknotenpunkt verbindet den vielbefahrenen Messeschnellweg und den Südschnellweg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Kommentare