Bombenverdacht erhärtet sich nicht

Seelhorster Kreuz in Hannover muss nicht gesperrt werden

Hannover - Der Verkehrsknotenpunkt Seelhorster Kreuz nahe der Messe in Hannover muss am Sonntag doch nicht gesperrt werden. Dort waren Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet worden.

Bei genaueren Überprüfungen wurde nun festgestellt, dass es sich nur um ein Eisenrohr und um Splitter einer Bombe handelte, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Deswegen könne auf die geplante Sperrung verzichtet werden. Der Verkehrsknotenpunkt verbindet den vielbefahrenen Messeschnellweg und den Südschnellweg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.