Sechs Menschen bei Zusammenstoß auf A7 schwer verletzt

+
Mehrere Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Hann. Münden - Ein fünf Jahre altes Kind und fünf weitere Menschen sind bei einem Unfall auf der A7 bei Hann. Münden (Kreis Göttingen) schwer verletzt worden.

Ein dreijähriges Kind erlitt bei dem Zusammenstoß von zwei Autos am Samstag leichte Verletzungen, wie die Polizei in Göttingen am Sonntag mitteilte. An einem Stauende in Richtung Göttingen hatte ein 28-jähriger Fahrer aus Rheinland-Pfalz zu spät gebremst, der Wagen prallte auf ein anderes Fahrzeug. Durch die Wucht wurde das vordere Auto gegen die Leitplanke geschleudert. Die Autobahn war in Richtung Göttingen mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare