Norderney als Ziel

283 Sportler kommen beim Inselschwimmen ins Ziel

+
Hunderte von Schwimmern starten vor dem Naturstrand in Hilgenriedersiel zum 27. Inselschwimmen nach Norderney.

Norderney  - Beim 27. internationalen Inselschwimmen durch das ostfriesische Wattenmeer haben 283 von 286 Schwimmern das Ziel auf Norderney erreicht. Drei Teilnehmer gaben im Verlauf der 8,2 Kilometer langen Strecke auf und wurden von Booten ins Ziel gebracht, hieß es beim Veranstalter, der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG).

Die zähen Schwimmer, die in der launischen Nordsee bei 18,7 Grad Wassertemperatur mit Wind, Wellen und Strömung kämpften, starteten in der Naturbadestelle in Hilgenriedersiel (Kreis Aurich). Schnellster war in der Disziplin der Monoflossenschwimmer Rob Fokkinga aus Utrecht mit einer Zeit von einer Stunde und 21 Minuten. Er gewann zum dritten Mal in Folge. Schnellste unter den Frauen war - ebenfalls mit Monoflosse - Sandra Häßler aus Mülheim (1:26). Bei den Flossenschwimmern erreichte Matthias Dal-Pos aus Dortmund als erster das Ziel (1:33), bei den Frauen siegte Indra Hinrichs aus Saarn (1:42).

In der Disziplin der Barfußschwimmer siegten Marcus Reineke aus Obernkirchen (1:34) und Dunja Voos aus Wuppertal (1:39). Das Nordseeschwimmen an der ostfriesischen Küste gibt es seit 1989. Der Wettkampf war ursprünglich als reines Training für die Rettungsschwimmer und -taucher gedacht. Von 1993 an entwickelte sich daraus dann auch ein Langstreckenschwimmen mit Wettkampfcharakter. Der Streckenrekord auf der damals 10,6 Kilometer langen Schwimmstrecke von der Insel Langeoog nach Bensersiel lag bei einer Zeit von einer Stunde und sieben Minuten. dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare