Unfall mit zehn Fahrzeugen 

Ein Schwerverletzter nach mehreren Unfällen auf der Autobahn 7

Holle - Bei mehreren Unfällen mit insgesamt zehn Fahrzeugen sind auf der Autobahn 7 in der Nähe von Holle (Landkreis Hildesheim) neun Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Es entstand ein Sachschaden von rund 110.000 Euro, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein 39-Jähriger war am Freitagnachmittag im dichten Verkehr in Richtung Kassel auf das vor ihm fahrende Auto aufgefahren und schob dieses auf ein drittes Fahrzeug. Dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt. Es bildete sich ein Stau, an dessen Ende fast zeitgleich mehrere Autos zusammenstießen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Mehr zum Thema:

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Fünf Tote bei Zug-Inferno in Bulgarien

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Tanks explodiert: Fünf Tote bei Zug-Inferno

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Meistgelesene Artikel

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

Waschbären breiten sich in Niedersachsen immer mehr aus

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

17-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

68-Jähriger tot in brennender Wohnung gefunden

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Haus nach Gasexplosion einsturzgefährdet

Kommentare