Schwerverletzter bei Brand in Hildesheim

Hildesheim - Nach einer Verpuffung ist ein Mieter bei einem Wohnhausbrand in Hildesheim schwer verletzt worden. Der 29-Jährige wurde von der Feuerwehr über den Balkon aus dem ersten Obergeschoss geborgen und in eine Spezialklinik gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Oststadt konnten sich unverletzt ins Freie retten. Der Brand war am späten Donnerstagabend in der Wohnung des 29-Jährigen ausgebrochen. Der Grund für die Verpuffung war zunächst unklar. Insgesamt wurden drei Wohnungen beschädigt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert am 1. Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert am 1. Advent mit 60.000 Lichtern

Weihnachtshaus in Niedersachsen verzaubert am 1. Advent mit 60.000 Lichtern
Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt
Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international

Leb wohl, E-Auto? Die Produktion ist bedroht – international
Veganer verklagt Burger King: vegane Burger mit Fleisch „kontaminiert“

Veganer verklagt Burger King: vegane Burger mit Fleisch „kontaminiert“

Veganer verklagt Burger King: vegane Burger mit Fleisch „kontaminiert“

Kommentare