Schwerverletzter bei Brand in Hildesheim

Hildesheim - Nach einer Verpuffung ist ein Mieter bei einem Wohnhausbrand in Hildesheim schwer verletzt worden. Der 29-Jährige wurde von der Feuerwehr über den Balkon aus dem ersten Obergeschoss geborgen und in eine Spezialklinik gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Oststadt konnten sich unverletzt ins Freie retten. Der Brand war am späten Donnerstagabend in der Wohnung des 29-Jährigen ausgebrochen. Der Grund für die Verpuffung war zunächst unklar. Insgesamt wurden drei Wohnungen beschädigt.

Rubriklistenbild: © dpa

Närrische Prunksitzung in Stolzenau

Närrische Prunksitzung in Stolzenau

Hommage an die Beatles in Verden 

Hommage an die Beatles in Verden 

Schwerer Unfall in Rios Samba-Karneval

Schwerer Unfall in Rios Samba-Karneval

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Nach Missbrauch einer Schülerin: Bewährungsstrafe für Lehrer

Nach Missbrauch einer Schülerin: Bewährungsstrafe für Lehrer

Kommentare