Schwerverletzter bei Brand in Hildesheim

Hildesheim - Nach einer Verpuffung ist ein Mieter bei einem Wohnhausbrand in Hildesheim schwer verletzt worden. Der 29-Jährige wurde von der Feuerwehr über den Balkon aus dem ersten Obergeschoss geborgen und in eine Spezialklinik gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Oststadt konnten sich unverletzt ins Freie retten. Der Brand war am späten Donnerstagabend in der Wohnung des 29-Jährigen ausgebrochen. Der Grund für die Verpuffung war zunächst unklar. Insgesamt wurden drei Wohnungen beschädigt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Lange Esstische im Fokus auf der IMM

Lange Esstische im Fokus auf der IMM

Mailänder Modewoche: Frauen inmitten von Männermode

Mailänder Modewoche: Frauen inmitten von Männermode

Görges, Barthel und Mischa Zverev mit Auftaktsiegen

Görges, Barthel und Mischa Zverev mit Auftaktsiegen

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare