Geschichte wie im Film

Schwerkranke Gorilla-Dame stirbt in den Armen ihres Pflegers

Wie groß die Bindung zwischen Mensch und Tier sein können, beweisen Andre Bauma und Gorilla-Dame Ndakasi. Nun nimmt ihre Geschichte ein trauriges Ende.

Der Tierpfleger Andre Bauma hat im Leben der Gorilla-Dame Ndakasi wohl eine ganz besondere Rolle gespielt. Im Augenblick ihrer ersten Begegnung klammert sich das Gorilla-Baby noch an ihre tote Mutter, nachdem Wilderer sie durch einen Schuss in den Hinterkopf umgebracht hatten. Bauma brachte sie daraufhin in den Virunga-Nationalpark im Kongo und zog sie mit der Flasche groß. Doch nun ist Ndakasi im Alter von 14 Jahren in den Armen ihres Pflegers und Ziehvaters verstorben.

NationalparkVirunga
AdresseBulambo, Kongo-Kinshasa
Fläche7.769 km²
Gegründet1925

Mit der Flasche großgezogen: Pfleger Andre Bauma wie Ersatzmutter für Gorilla-Dame Ndakasi

Ab dem Zeitpunkt ihrer ersten Begegnung war eine ganz besondere Freundschaft geboren oder sogar mehr als das. Denn Ndakasi betrachtete Andre Bauma von da an als eine Art Ersatzmutter: „Immer wenn sie mich sieht, klettert sie auf meinen Rücken, wie sie es bei ihrer Mutter tun würde“, erklärt der Tierpfleger. Dass es auch anders laufen kann, zeigte ein Vorfall im Osnabrücker Zoo, bei dem ein Löwe eine Pflegerin angegriffen hatte.

Die Gorilladame Ndakasi starb in den Armen ihres Pflegers. (24hamburg.de-Montage)

Im Jahr 2019 wurde Ndakasi sogar kurzfristig ein Internetstar, nachdem ein Selfie eines Rangers mit Ndakasi und ihrem Kumpel Ndeze, auf dem beide Gorillas lässig auf den Hinterbeinen stehen und ihre Bäuche rausstrecken, viral gegangen war.

Nach langer Krankheit: Gorilla-Dame Ndakasi stirbt in den Armen ihres Pflegers

Doch nun ist die Zeit gekommen, von Ndakasi Abschied zu nehmen. So schrieb der Nationalpark: „Am Abend des 26. September hat Ndakasi nach langer Krankheit, in der sich ihr Zustand rapide verschlechterte, in den liebevollen Armen ihres Pflegers und lebenslangen Freundes Andre Bauma ihren letzten Atemzug getan.“

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

„Es war Ndakasis liebes Wesen und ihre Intelligenz, die mir halfen, die Verbindung zwischen Menschen und Menschenaffen zu verstehen und zu begreifen, warum wir alles in unserer Macht Stehende tun sollten, um sie zu schützen. Ich bin stolz darauf, Ndakasi meine Freundin genannt zu haben. Ich liebte sie wie ein Kind, und ihre fröhliche Persönlichkeit zauberte mir jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich mit ihr zu tun hatte“, so Bauma zum Tod seines „Pflegekindes“.

Ein gutes Ende nahm hingegen die Geschichte der verschwundenen Malteserhündin Sissi, die nach sieben Jahren endlich zu ihrer Besitzerin zurückgekehrte.* kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Rob Muir/dpa/Instagram/Virunga National Park

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen
Erneute A1-Sperrung nach Unfall auf A1 bei Bramsche – in beide Richtungen

Erneute A1-Sperrung nach Unfall auf A1 bei Bramsche – in beide Richtungen

Erneute A1-Sperrung nach Unfall auf A1 bei Bramsche – in beide Richtungen
Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes

Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes

Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes
„Die werden nur krank“: Uli Hoeneß stellt Veganer an den Pranger

„Die werden nur krank“: Uli Hoeneß stellt Veganer an den Pranger

„Die werden nur krank“: Uli Hoeneß stellt Veganer an den Pranger

Kommentare