Zwischen Himmelpforten und Burweg

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B73

Himmelpforten/Stade - Eine 65-Jährige und ein 53-Jähriger sind schwer verletzt worden, als sie mit ihren Autos auf der Bundesstraße 73 im Landkreis Stade frontal miteinander kollidierten.

Wie die Polizei mitteilte, war die Frau aus noch ungeklärter Ursache am Samstagnachmittag zwischen Himmelpforten und Burweg auf die Gegenfahrbahn geraten. Anschließend prallte sie mit ihrem Wagen zunächst gegen den Anhänger eines Autos. Dann kam es zum Zusammenstoß mit dem Kleintransporter samt Anhänger des 53-Jährigen. Der Wagen der Frau wurde auf den Gehweg geschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Transporters war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer des anderen Autos erlitt einen Schock. Die B73 wurde für etwa dreieinhalb Stunden voll gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Kommentare