Fahrer kann Kollision nicht verhindern

Auto erfasst Fußgängerin: Frau lebensgefährlich verletzt

Eine Fußgängerin ist in Delmenhorst von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Delmenhorst - Der 48-jährige Fahrer eines VW Tiguan war am Mittwoch gegen 6.45 Uhr auf der Düsternortstraße stadteinwärts unterwegs, als die 40-jährige Fußgängerin in Höhe der Hausnummer 7 plötzlich auf die Straße ging. Der Autofahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern. Die 40-jährige Frau erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht, teilt die Polizei mit.

Die Düsternortstraße zwischen Cramerstraße und einem Fußgängerüberweg in der Nähe war bis etwa 8.30 Uhr gesperrt. Am VW entstand Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, melden dich bei der Polizei Delmenhorst unter Telefon 04221/1559-0.

Rubriklistenbild: © Boris Roessler/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

China schottet Wuhan und weitere Millionenstädte ab

China schottet Wuhan und weitere Millionenstädte ab

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Strandwandern und Walfang-Historie auf Borkum

Bundesinnenministerium verbietet Neonazi-Gruppe "Combat 18"

Bundesinnenministerium verbietet Neonazi-Gruppe "Combat 18"

Oaxaca kennen (fast) nur die Mexikaner

Oaxaca kennen (fast) nur die Mexikaner

Meistgelesene Artikel

Frau geht mit Hund Gassi und stirbt - Todesursache noch völlig unklar

Frau geht mit Hund Gassi und stirbt - Todesursache noch völlig unklar

Großeinsatz an der A28:  Verdacht auf Gefahrgut nach Atembeschwerden

Großeinsatz an der A28:  Verdacht auf Gefahrgut nach Atembeschwerden

Baby-Boom im Zoo Hannover: Eisbär-Jungtier macht erste Schritte

Baby-Boom im Zoo Hannover: Eisbär-Jungtier macht erste Schritte

Betrunkener jagt Frau durch den Zug – weil sie sein Ticket sehen wollte

Betrunkener jagt Frau durch den Zug – weil sie sein Ticket sehen wollte

Kommentare