Ursache bislang unklar

Schweinestall im Emsland brennt nieder - 460 Tiere verenden

Neudörpen  - Bei einem Brand in einem Schweinestall im emsländischen Neudörpen sind am Montag rund 460 Tiere verendet. Der Stall habe in voller Ausdehnung gebrannt, sagte Feuerwehrsprecher Jens Sievers.

Bei einem benachbarten Stall bestand zunächst Sorge, dass für die dort untergebrachten Tiere Gefahr durch eindringenden Rauch bestehen könnte. Dies habe sich aber nicht bestätigt, sagte Sievers. 

Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Erst am Sonntag waren 330 Schweine bei einem Brand zweier Ställe in Garrel (Kreis Cloppenburg) verendet. Etwa 2.250 weitere Tiere mussten notgeschlachtet werden, weil sie giftigen Rauch eingeatmet hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Angebliche Hundeattacke: Misshandelter Säugling stirbt an seinen Verletzungen

Angebliche Hundeattacke: Misshandelter Säugling stirbt an seinen Verletzungen

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Mit fast 4,6 Promille am Steuer: Polizei stoppt Betrunkenen

Mit fast 4,6 Promille am Steuer: Polizei stoppt Betrunkenen

Kommentare