Ursache bislang unklar

Schweinestall im Emsland brennt nieder - 460 Tiere verenden

Neudörpen  - Bei einem Brand in einem Schweinestall im emsländischen Neudörpen sind am Montag rund 460 Tiere verendet. Der Stall habe in voller Ausdehnung gebrannt, sagte Feuerwehrsprecher Jens Sievers.

Bei einem benachbarten Stall bestand zunächst Sorge, dass für die dort untergebrachten Tiere Gefahr durch eindringenden Rauch bestehen könnte. Dies habe sich aber nicht bestätigt, sagte Sievers. 

Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Erst am Sonntag waren 330 Schweine bei einem Brand zweier Ställe in Garrel (Kreis Cloppenburg) verendet. Etwa 2.250 weitere Tiere mussten notgeschlachtet werden, weil sie giftigen Rauch eingeatmet hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Neuer Emsfähre geht der Sprit aus - Passagiere helfen mit Notpaddeln

Neuer Emsfähre geht der Sprit aus - Passagiere helfen mit Notpaddeln

Kommentare