Brand auf Gelände einer Biogasanlage

Schwefelsäuretank explodiert bei Feuer

Vechta - Bei einem Brand auf dem Gelände einer Biogasanlage in Vechta ist ein Schwefelsäuretank mit einer Kapazität von 8000 Litern explodiert.

Das Feuer war nach Polizeiangaben am Donnerstag aus ungeklärter Ursache in einem Trockner für Gärreste ausgebrochen. Die stark ätzend und reizend wirkende Schwefelsäure sei vermutlich durch die große Hitze verbrannt, sagte eine Sprecherin. Anwohner wurden per Rundfunk aufgefordert, vorsorglich Fenster und Türen zu schließen. Messungen der Feuerwehr ergaben jedoch keine Umweltbelastung durch die Chemikalie. Mehr als 100 Feuerwehrleute aus Vechta und den umliegenden Orten waren im Einsatz, verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf rund 600.000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare