Keine Verletzten

Auto kollidiert auf L149 mit Schulbus

Schwanewede/Eggestedt. Aufgrund der glatten Straße Langenberg (L149) rutschte am Donnerstag, gegen 7.35 Uhr, ein 25 Jahre alter Mann mit seinem VW Passat in einen vollbesetzten Schulbus.

Der 58 Jahre alte Busfahrer war aus Richtung Schwanewede in Richtung Osterholz-Scharmbeck unterwegs. Als er an der rot anzeigenden Ampel an der Kreuzung Langenberg (L149)/Hauptstraße (K1) wartete, rutschte der junge Mann, der aus Richtung Betonstraße kam, beim Rechtsabbiegen mit seinem Wagen geradeaus in den Bus. Beim den leichten Aufprall wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 4.000 Euro. Die Schüler konnten nach der Unfallaufnahme mit dem Bus leicht verspätet in die Schule gebracht werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Dortmund holt Punkt - Hertha BSC gewinnt Verfolgerduell

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Kommentare