Schutzgelderpressung - Haftbefehle gegen Rockerbandenmitglieder

Osnabrück - Wegen des Verdachts auf Schutzgelderpressung haben Polizeibeamte in Osnabrück und Bad Iburg am Mittwoch vier Mitglieder eines Rockerclubs festgenommen.

Gegen die vier Tatverdächtigen im Alter von 22 bis 34 Jahren seien bereits im Vorfeld Haftbefehle erlassen worden, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Osnabrück. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Die Beamten fanden bei der Durchsuchung von Privatwohnungen und eines Clubhauses zwei einsatzbereite Schusswaffen, Munition, Schlagwerkzeuge, Elektroschocker, Sturmmasken und verbotene Medikamente.

Sie sollen seit vergangenem November wiederholt versucht haben, bandenmäßig von verschiedenen Opfern hohe Geldsummen zu erpressen, indem sie damit drohten, bei Nichtbezahlung die Opfer und deren Familienangehörige zu verletzen. In einem Fall soll ein Opfer auch tatsächlich schwer verletzt worden sein. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Osnabrück dauern an. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Kommentare