Schulkind läuft bei Rot über Straße und wird lebensgefährlich verletzt

Osnabrück - Ein neunjähriger Junge ist am Donnerstag in Osnabrück lebensgefährlich verletzt worden, als er bei Rot auf eine Straße lief und von einem Auto erfasst wurde.

Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, war der Junge in einer Gruppe mit mehreren Kindern unterwegs, die alle die auf Rot stehende Fußgängerampel ignorierten. Die 22 Jahre alte Fahrerin des Autos erlitt einen Schock. Das Kind wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Als Polizei und Rettungswagen an dem Unfallort ankamen, war keines der anderen Kinder mehr da.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kühlschrank fängt Feuer

Kühlschrank fängt Feuer

Kommentare