„Hineinwachsen in digitale Wirklichkeit“

Ab der ersten Klasse: Kinderschutzbund fordert Fach „Digitale Medien“

Stade - Der Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes in Niedersachsen, Johannes Schmidt, fordert ein Unterrichtsfach „Digitale Medien“ bereits ab der ersten Klasse.

„Das Fach muss denselben Stellenwert haben wie Mathe oder Deutsch“, sagte Schmidt anlässlich der Jahrestagung des Landesverbands am Samstag in Stade.

Apps & Co. gehörten für Kinder inzwischen selbstverständlich zum Leben dazu. Damit sie lernen könnten, mit den Angeboten kompetent umzugehen, müsse ihnen so früh wie möglich das Rüstzeug dafür gegeben werden. Unterrichten sollten das Fach externe Experten, die die Kinder für die digitalen Medien begeistern, aber auch auf die Gefahren hinweisen sollten, sagte Schmidt.

Digitale Medienerziehung sollte nach seiner Überzeugung sogar schon in der Krippe und in der Kita beginnen. Dafür müssten die Pädagogen entsprechend geschult werden. „Die Kinder haben ein Recht auf das Hineinwachsen in die digitale Wirklichkeit“, betonte Schmidt. Er forderte Eltern in dieser Beziehung deshalb auch zu mehr Gelassenheit auf. „Wir dürfen die digitale Wirklichkeit nicht verteufeln.“

Starre Regeln wenig sinnvoll

Allerdings sei die digitale Erziehung für die Eltern eine der größten Herausforderungen. Starre Regeln für die Nutzung von Tablets oder Smartphones vorzugeben, sei wenig sinnvoll. „Das führt nur zu Stress in den Familien“, betonte er. Stattdessen rate er, zusammen mit den Kindern ein flexibles Regelwerk zu gestalten. Je früher das passiere, desto eher werde es akzeptiert. Die Suchtgefahr halte er für gering, wenn die Kinder zu starken Persönlichkeiten erzogen würden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Meistgelesene Artikel

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.