Öffnung des Schultresors gefordert

Schule in Hameln überfallen: Sekretärin mit Schusswaffe bedroht und schwer verletzt

Hameln - Mit vorgehaltener Waffe hat ein Räuber am Montagmorgen das Schiller-Gymnasium in Hameln überfallen und eine Mitarbeiterin schwer verletzt.

Der mit einer Sonnenbrille maskierte Mann betrat das Sekretariat kurz nach 7 Uhr, drohte mit der Waffe und verlangte die Öffnung des Schultresors. Wie die Polizei mitteilte, kannte die Sekretärin den Code für den Tresor aber nicht.

Der Räuber schleuderte sie daraufhin zu Boden. Die 48-Jährige erlitt Rückenverletzungen und verlor vorübergehend das Bewusstsein, sie wurde wenig später von einer Kollegin gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Der etwa 25 Jahre alte Räuber flüchtete ohne Beute.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Seege

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Motorradfahrer kollidiert mit Auto - tödlich verletzt

Motorradfahrer kollidiert mit Auto - tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.