Öffnung des Schultresors gefordert

Schule in Hameln überfallen: Sekretärin mit Schusswaffe bedroht und schwer verletzt

Hameln - Mit vorgehaltener Waffe hat ein Räuber am Montagmorgen das Schiller-Gymnasium in Hameln überfallen und eine Mitarbeiterin schwer verletzt.

Der mit einer Sonnenbrille maskierte Mann betrat das Sekretariat kurz nach 7 Uhr, drohte mit der Waffe und verlangte die Öffnung des Schultresors. Wie die Polizei mitteilte, kannte die Sekretärin den Code für den Tresor aber nicht.

Der Räuber schleuderte sie daraufhin zu Boden. Die 48-Jährige erlitt Rückenverletzungen und verlor vorübergehend das Bewusstsein, sie wurde wenig später von einer Kollegin gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Der etwa 25 Jahre alte Räuber flüchtete ohne Beute.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Seege

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Zahn-OP: Löw verpasst Start - Bierhoff bittet Fans um Geduld

Zahn-OP: Löw verpasst Start - Bierhoff bittet Fans um Geduld

Fotostrecke: Maxi Eggestein bei der deutschen Nationalmannschaft

Fotostrecke: Maxi Eggestein bei der deutschen Nationalmannschaft

Ende einer langen Ehe: Die Gottschalks trennen sich

Ende einer langen Ehe: Die Gottschalks trennen sich

Meistgelesene Artikel

Nach neuen Schneefällen: Wintersportsaison im Harz verlängert

Nach neuen Schneefällen: Wintersportsaison im Harz verlängert

Zahl der Grippe-Toten in Niedersachsen auf 37 angestiegen

Zahl der Grippe-Toten in Niedersachsen auf 37 angestiegen

Frühstart für Helgoland-Katamaran - „Halunder Jet“ ab Samstag im Einsatz

Frühstart für Helgoland-Katamaran - „Halunder Jet“ ab Samstag im Einsatz

Affäre um „Gorch-Fock“: Verteidigungsministerin verkündet Wende

Affäre um „Gorch-Fock“: Verteidigungsministerin verkündet Wende

Kommentare