Wegen Corona

Schützenfeste fallen aus – Mitglieder bleiben Vereinen trotzdem treu

Eine Musikkapelle marschiert während des Schützenausmarsches durch die Innenstadt von Hannover
+
Aufgrund der Corona-Pandemie fallen auch dieses Jahr in vielen Kreisen in Niedersachsen die Schützenfeste aus. (Symbolbild)

Wegen der Corona-Pandemie fallen auch dieses Jahr in vielen Kreisen in Niedersachsen die Schützenfeste aus. Doch Schützen bleiben ihren Vereinen treu.

Hannover – Auch in diesem Jahr fallen in vielen Orten in Niedersachsen aufgrund der Corona-Pandemie die Schützenfeste aus. Zwar sind trotz Anstieg der Neuinfektionen im Zusammenhang mit Covid-19 inzwischen auch solche größeren Feste erlaubt, allerdings nur mit Hygienekonzept. Gerade für die kleineren Schützenvereine sei dies oft nicht machbar, erklärte der Präsident des Niedersächsischen Sportschützenverbandes Wilfried Ritzke.

Schützenfest:Hannover
Gefeiert seit: 1529
Länge der Schützenausmarsch-Strecke:3,5 km
Größe des Schützenplatzes:10 Hektar
Mitglieder der drei Landesschützenverbände in Niedersachsen:285.000

Die meisten Schützen bleiben allerdings ihren Vereinen treu. Der Mitgliederschwund sei, im Gegensatz zu anderen Sportarten, relativ gering, sagte Ritzke. Landesweit gehe man seit Beginn der Corona-Pandemie von einem Rückgang von etwa 2 Prozent aus. Befürchtet habe man in etwa das Doppelte. Da die Tradition in den Schützenvereinen immer noch eine große Rolle spiele, seien viele Mitglieder ihrem Verein auch durch die Corona-Zeit weiter verbunden, stellte Ritzke fest.

Wegen Corona: Auch 2021 fällt Schützenfestsaison aus

Das Schützenfest Hannover, das vom 2. bis 11. Juli 2021 geplant war, wurde bereits mehrere Wochen vor dem Start abgesagt. Damit fiel das laut Veranstalter größte Schützenfest der Welt bereits zum zweiten Mal in Folge aus.

Auch in Twistringen (Landkreis Diepholz) wurde das Schützenfest zwar offiziell abgesagt. Gefeiert hat man im Juli trotzdem – nämlich drei Tage lang ein „Nicht-Schützenfest“. In Cluvenhagen (Landkreis Verden) fiel das Fest ebenfalls zum zweiten Mal coronabedingt aus, in einigen Straßen war trotzdem einiges los.

Keine Schützenfeste: Unsicherheit mit Corona-Auflagen führen zu Absagen

Im Landkreis Uelzen gibt es in diesem Jahr ebenfalls keine Schützenfeste. „Solchen Veranstaltungen müssen rund ein halbes Jahr im Voraus geplant werden. Und zum damaligen Zeitpunkt war die Situation einfach noch zu unsicher“, erklärte der zuständige Kreisschützenpräsident Jörg Martens. Auch im Kreis Holzminden fallen aller Voraussicht nach alle öffentlichen Schützenfeste aus.

Im Raum Braunschweig haben bisher einige wenige kleinere Feiern stattgefunden. „Die kleineren Schützenvereine mit so zwischen 50 und 80 Mitgliedern haben vereinzelt interne Feste gefeiert“, sagte Henning Hermanns vom Kreisschützenverband. Eingeladen waren nur Vereinsmitglieder und ihre Familien. Bei den größeren Vereinen sei alles ausgefallen, weil für die Umsetzung der Hygienekonzepte oft Personal und Geld fehle.

Auch in Bayern gelten Schützenvereine als zentraler Bestandteil der Gesellschaft, wie der bayerische Innenminister Joachim Herrmann neulich sagte.* kreiszeitung.de und merkur.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

„Wollte es nicht“: Mann verklagt seine Eltern – weil er geboren wurde

„Wollte es nicht“: Mann verklagt seine Eltern – weil er geboren wurde

„Wollte es nicht“: Mann verklagt seine Eltern – weil er geboren wurde
Fridays for Future-Demos im Norden: „Jetzt zu schwänzen, ist nicht angemessen“

Fridays for Future-Demos im Norden: „Jetzt zu schwänzen, ist nicht angemessen“

Fridays for Future-Demos im Norden: „Jetzt zu schwänzen, ist nicht angemessen“
Wirt erteilt Café-Gästen Jogginghosen-Verbot: „Für saubere Atmosphäre“

Wirt erteilt Café-Gästen Jogginghosen-Verbot: „Für saubere Atmosphäre“

Wirt erteilt Café-Gästen Jogginghosen-Verbot: „Für saubere Atmosphäre“
Wer zu dick ist, darf auf diesem Reiterhof nicht aufs Pferd

Wer zu dick ist, darf auf diesem Reiterhof nicht aufs Pferd

Wer zu dick ist, darf auf diesem Reiterhof nicht aufs Pferd

Kommentare