Auto rast auf A30 ungebremst in Wohnwagen

Schüttorf - Mit rund 140 Stundenkilometern ist ein Autofahrer auf der Autobahn 30 bei Schüttorf im Kreis Grafschaft Bentheim ungebremst in einen Wohnwagen gerast.

Das Fahrzeug, das den Wohnwagen zog, riss dabei am Sonntag ab und überschlug sich mehrmals. Nach Polizeiangaben wurden die beiden Insassen, ein 77-Jähriger und seine 75 Jahre alte Ehefrau, verletzt und kamen ins Krankenhaus. Auch der Unfallverursacher, ein 32-Jähriger ohne Führerschein, kam ins Krankenhaus. Sein Auto war in die Leiplanken geprallt, der Wohnwagen wurde bei dem Unfall aufgerissen. Die Trümmer verteilten sich über rund 100 Meter, für die Aufräumarbeiten sperrte die Polizei zeitweise einen Fahrstreifen der Autobahn.

Das könnte Sie auch interessieren

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Kommentare