Naturschutz

Schottergartenverbot: Nabu kritisiert lasche Kontrollen

Ein Schottergarten in Berlin.
+
Schottergärten sind wegen des niedrigen Aufwands beliebt, aber auch verboten.

Werden Gartenflächen mit Steinen versiegelt, gibt es keinen Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Deshalb sind Schottergärten in vielen Bundesländern verboten. Doch wer kontrolliert das?

Weyhe – Ein Jahr nach der Verabschiedung des Gesetzes für mehr biologische Vielfalt sehen Naturschützer noch Lücken. Das Biodiversitätsstärkungsgesetz war aus Sicht des Nabu zwar ein wichtiger Meilenstein, um den Arten- und Biotopschutz im Land voranzubringen.

Stade:Weyhe
Fläche:60,25 km²
Bürgermeister: Frank Seidel (SPD)
Bevölkerung: 30.316 (31. Dez. 2008)

Doch trotz einiger Fortschritte, etwa in der Landwirtschaft, seien andere Ziele nicht erreicht worden, etwa beim Schutz von Streuobstwiesen und beim Verbot von Schottergärten. „Jetzt zeigen sich Schwächen bei der Umsetzung, vor allem unter kommunaler Zuständigkeit“, sagte Baden-Württembergs NABU-Landeschef Johannes Enssle am Mittwoch.

Verbot von Schottergärten: „Gärten des Grauens“ sind in verschiedenen Bundesländern untersagt

Das Versiegeln von Gartenflächen ist in einigen Bundesländern verboten. Auch in Hamburg und Bremen sind die Steingärten beziehungsweise „Gärten des Grauens“ nicht zulässig. In Niedersachsen muss die Vegetation ebenfalls überwiegen.

In Weyhe gibt es sogar einen Ansprechpartner* in Sachen Gartengestaltung.

Verbotene Schottergärten werden viel zu wenig

Mit mehr als 5000 Tier- und Pflanzenarten zählten die Streuobstbestände zu den artenreichsten Lebensräumen. Aber: „Landauf, landab planen die Kommunen Baugebiete in die Streuobstwiesen hinein.“ Sie würden unvermindert gerodet und überbaut. Überdies werde das neue Schottergartenverbot viel zu wenig kontrolliert.

Auch im eigenen Garten lässt sich einiges verändern *, damit sich Insekten dort wohler fühlen.

Im Zuge des Schottergartenverbots: BUND weist auf Gefahr nächtlicher Beleuchtung für Insekten hin

Der BUND nimmt die durch das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ angestoßene Gesetzesnovelle vom Sommer 2020 zum Anlass neben dem Schottergartenverbot, auf die Gefahr nächtlicher Beleuchtung für Insekten hinzuweisen.

Etwa die Hälfte der Insekten sei nachtaktiv und werde von Straßenlaternen und Gebäudestrahlern angezogen. Dort verendeten die Tiere. Durch die Neuregelung sei die Beleuchtung an Gebäuden im Besitz des Landes und der Kommunen in den Sommermonaten nicht mehr möglich. Doch es gebe bereits Ausnahmen. Der BUND bittet Bürger, beleuchtete öffentliche Gebäude zu melden.

  • Was genau sind Schottergärten?
  • Der Boden wird bis zu 50 Zentimeter abgetragen, die Grube mit einem für Pflanzen undurchlässigen Netz ausgelegt und mit Kies aufgefüllt. Diese Fläche kann sich bis auf 70 Grad aufheizen und so das Mikroklima erheblich verschlechtern. Von dieser vegetationslosen Gestaltung zu unterscheiden sind Stein- und Präriegärten mit dünnen Gesteinsschichten und alpinem Bewuchs oder robusten Prärie-Pflanzen.
  • Das Umweltministerium hilft bei der Definition: „Dass die reine Schotterwüste sowohl für den Erhalt der Biodiversität als auch für den Klimaschutz im höchsten Maße kontraproduktiv ist, ist ebenso unbestritten wie, dass natürliche oder naturnahe Steingärten ein wertvolles Refugium für darauf spezialisierte Tier- und Pflanzenarten darstellen.“ Diese Klarstellung könnte auch den Baurechtsbehörden helfen, die sich laut Gemeindetag im Einzelfall schwertun zu definieren, was ein Schottergarten ist und was nicht.

* kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Mann verklagt seine Eltern: „Wir sind ohne unsere Zustimmung geboren worden“

Mann verklagt seine Eltern: „Wir sind ohne unsere Zustimmung geboren worden“

Mann verklagt seine Eltern: „Wir sind ohne unsere Zustimmung geboren worden“
Neue Corona-Verordnung: Das gilt jetzt im Land Niedersachsen

Neue Corona-Verordnung: Das gilt jetzt im Land Niedersachsen

Neue Corona-Verordnung: Das gilt jetzt im Land Niedersachsen
Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag
„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

Kommentare