Haftbefehl nach Schlägerei mit tödlichem Ende

Schöningen - Nach dem gewaltsamen Tod eines 34-Jährigen in Schöningen im Landkreis Helmstedt hat das Amtsgericht Braunschweig Haftbefehl gegen einen 45-Jährigen erlassen.

Der Mann werde beschuldigt, den 34-Jährigen im Streit tödlich verletzt zu haben, teilten Staatsanwaltschaft Braunschweig und Polizei Wolfsburg am Montag mit. Das Opfer war am Sonntagmorgen blutüberströmt und leblos in einer Wohnung gefunden worden. Der 45-Jährige erklärte den eintreffenden Beamten, dass er den jüngeren Mann getötet habe. Wie die Obduktion jetzt ergab, starb das Opfer durch äußere Gewalteinwirkung auf den Oberkörper. Beide Männer hatten zuvor in der Wohnung Alkohol getrunken. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Kommentare