Fluss galt als tot

Schockierende Entdeckung: Aggressive Gift-Haie leben in der Themse

Damit hätte wohl keiner mehr gerechnet: In der vor 64 Jahren für biologisch tot erklärten Themse wurden aggressive Gift-Haie entdeckt. Ist das ein gutes Zeichen?

London – Die Themse ist ein durch England fließender Fluss, der London mit der Nordsee verbindet. Mit einer Länge von 346 Kilometern ist es der zweitlängste Fluss in Großbritannien. Trotz des erstaunlichen Ausmaßes wurde das Gewässer vor 64 Jahren für biologisch tot erklärt – doch nun der Schock! Einem aktuellen Bericht zufolge wimmelt es in der Themse nur so von Leben. Ein Flussbewohner ist der aggressive und giftige Dornhai, der dort in flachem Gewässer brütet.

Fluss in England:Themse
Länge:346 Kilometer
Abfluss:65,8 m³/s
Quelle:Thames Head

Forscher entdeckten in der Themse Dornhaie, die als giftig und aggressiv gelten

Im Jahr 1957 wurde sie für biologisch tot erklärt, nun ist die Londoner Themse offenbar wieder zu neuem Leben erwacht. Ein Bericht von der „Zoological Society of London“ (ZSL) zeigt auf, dass sich das Ökosystem des Flusses auf offenbar wundersame und bemerkenswerte Weise erholt hat.

Der erste erneute „Gesundheitscheck“ der Themse hat laut „Daily Star“ ergeben, dass neben dem giftigen Dornhai auch Seepferdchen, Austern, Aale und Robben sowie Hundshaie und Weißgefleckte Glatthaie das Wasser in dem Fluss wieder aufwirbeln. Die unterschiedlichen Haiarten nutzen die Themse als Brutstätte, da sich die erwachsenen Tiere gerne in flachen Buchten und Flussmündungen paaren. Junge Haie bleiben dort anschließend bis zu zwei Jahre lang.

Dornhaie in der Themse: Eine Gefahr für den Menschen?

Früher traten Dornhaie noch in gewaltigen Schwärmen auf, inzwischen sind die Meerestiere jedoch besonders durch Überfischung bedroht und stehen auf der Roten Liste gefährdeter Arten. In der EU besteht deswegen auch ein Verbot der gezielten Befischung. Die Tierschutzorganisation „Peta“ möchte Angeln übrigens generell verbieten.

Unglaublich: giftige Haie in der Themse entdeckt. (24hamburg.de-Montage)

Obwohl es bisher noch nicht zu Angriffen auf Menschen kam, gilt der Dornhai als aggressiv und gefährlich – einen Grund stellen die Rückenflossen der Tiere dar, die Gift absorbieren können. Das Gift kann beim Menschen extreme Beschwerden und Schwellungen verursachen, besonders Allergiker können größere Komplikationen davontragen.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter stets auf dem Laufenden – kostenlos mit einem Klick anmelden.

Die Themse füllt sich nach 64 Jahren wieder mit Leben – Klimawandel stellt trotzdem eine Bedrohung dar

Dem Bericht der „Zoological Society of London“ zufolge wimmelt es in der Themse nun so von Leben, der Fluss beheimatet auf fast 600 Hektar Salzwiesen über 115 Fisch- und 92 Vogelarten. Alison Debney von ZSL äußerte sich gegenüber dem „Daily Star“ dazu folgendermaßen: „Dieser Bericht hat es uns ermöglicht, wirklich zu untersuchen, wie weit die Themse auf ihrem Weg zur Erholung gekommen ist, seit sie für biologisch tot erklärt wurde, und in einigen Fällen Grundlagen für die Zukunft festzulegen.“

Außerdem zeigt der Bericht auf, wie der Fluss zum Schutz gefährdeter Tiere beiträgt und identifiziert die Bedrohungen, denen er durch den Klimawandel ausgesetzt ist. Die Temperatur der Themse ist in letzter Zeit um 0,2 °C pro Jahr gestiegen, was in Kombination mit dem Anstieg des Meeresspiegels für die Tierwelt besorgniserregend ist. Die Wasserqualität hat sich hingegen verbessert, da die Konzentrationen von gelöstem Sauerstoff (DO) von 2007 bis 2020 einen positiven, langfristigen Anstieg aufzeigt.

Die Stadt Hamburg kämpft ebenfalls auf besondere Art gegen den Klimawandel an: nämlich mit Gründächern*. Generell nimmt die Entwicklung hin zu einem weltweit geringeren CO2-Ausstoß an Fahrt auf: Schweizer Forscher entwickeln Kraftstoff auf CO2-neutralem Weg aus Sonne und Luft und die Alaska Airline sitzt momentan an der Entwicklung eines Wasserstoff-Flugzeuges mit 800 Kilometern Reichweite. Doch das ist auch nötig: Die NASA hat bereits berechnet, wann das Klima eine Ernte unmöglich macht und uns dementsprechend das Essen auf der Erde ausgeht*. * kreiszeitung.de und 24hamburg.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Doug Perrine/F. Hecker/imago

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

E-Autos im Test: Bei 130 km/h schafft kein Modell mehr als 440 Kilometer

E-Autos im Test: Bei 130 km/h schafft kein Modell mehr als 440 Kilometer

E-Autos im Test: Bei 130 km/h schafft kein Modell mehr als 440 Kilometer
Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie
Wegen Schneesturm: Kunden feiern Übernachtungsparty bei IKEA!

Wegen Schneesturm: Kunden feiern Übernachtungsparty bei IKEA!

Wegen Schneesturm: Kunden feiern Übernachtungsparty bei IKEA!
Glätte-Alarm am Dienstag: In Niedersachsen müssen Autofahrer aufpassen

Glätte-Alarm am Dienstag: In Niedersachsen müssen Autofahrer aufpassen

Glätte-Alarm am Dienstag: In Niedersachsen müssen Autofahrer aufpassen

Kommentare