Fernverkehr

Schneller von Hannover nach Hamburg – Bahn baut ICE-Strecken aus

Die Deutsche Bahn AG will ihre Hochgeschwindigkeitsstrecken um gut 50 Prozent ausbauen. Betroffen ist unter anderem die Strecke von Hannover nach Hamburg.

Hannover/Hamburg – Die Deutsche Bahn will die Zahl der Hochgeschwindigkeitsstrecken in Deutschland erhöhen. Aus diesem Grund will das Unternehmen in den kommenden Jahren das Streckennetz weiter ausbauen. Mehr Tempo soll es dann laut Bahn-Vorstand Ronald Pofalla unter anderem auf der ICE-Strecke von Hannover nach Hamburg geben.

Konzern:Deutsche Bahn AG
Gründung:1. Januar 1994
Sitz:Berlin
Leitung:Richard Lutz (Vorstandsvorsitzender) und Michael Odenwald (Aufsichtsratsvorsitzender)
Mitarbeiter:322.768 (Stand: 2020)
Umsatz:39,9 Milliarden Euro (2020)

Bahn baut ICE-Strecken aus: Hochgeschwindigkeitsstrecken sollen um 50 Prozent wachsen

„Wir werden die Hochgeschwindigkeitsstrecken mittelfristig um 50 Prozent ausbauen – von jetzt 1000 auf dann 1500 Kilometer“, sagte Pofalla den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Ebenfalls betroffen von den Ausbauplänen werden die Strecken von Stuttgart nach Ulm sowie von Frankfurt nach Mannheim sein, berichtet die Nachrichtenagentur dpa.

Für den geplanten Ausbau veranschlagt die Bahn einen realistischen Zeitrahmen von mindestens zehn bis zwölf Jahren. Auf einen genauen Zeitrahmen wollte Pofalla sich nicht festlegen. „Jedes größere Infrastrukturprojekt, das wir planen, ist von Protesten und Einwänden begleitet“, sagte er.

Die Bahn will die Zahl der Hochgeschwindigkeitsstrecken in den kommenden Jahren deutlich erhöhen. (Symbolbild)

Der ICE feiert zurzeit seinen 30. Geburtstag: Am 29. Mai 1991 wurde der erste Hochgeschwindigkeitszug in Deutschland eingeweiht, am 2. Juni starteten dann die ersten ICE im Linienverkehr. Auf Hochgeschwindigkeitsstrecken kann ein Intercity-Express (ICE) den Angaben nach mit mindestens 250 Kilometern pro Stunde fahren, teils auch noch schneller.

Gerade erst hat die Bahn ihr Online-Angebot ausgeweitet. Ab 1. Juni soll es möglich sein, bei Verspätungen leichter an eine Entschädigung zu kommen*. Dafür wird es eine neue Funktion in der Bahn-App „DB Navigator“ geben. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Christoph Schmidt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Wetter im Norden: Hochsommer-Hitze am Tag – heftige Unwetter am Abend

Wetter im Norden: Hochsommer-Hitze am Tag – heftige Unwetter am Abend

Wetter im Norden: Hochsommer-Hitze am Tag – heftige Unwetter am Abend
Suspendierung nach Kita-Suff! Erzieherinnen tranken auf der Arbeit

Suspendierung nach Kita-Suff! Erzieherinnen tranken auf der Arbeit

Suspendierung nach Kita-Suff! Erzieherinnen tranken auf der Arbeit
Tödlicher Unfall: Biker-Crash – einer stirbt, der andere haut einfach ab

Tödlicher Unfall: Biker-Crash – einer stirbt, der andere haut einfach ab

Tödlicher Unfall: Biker-Crash – einer stirbt, der andere haut einfach ab
Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen will die Maskenpflicht lockern

Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen will die Maskenpflicht lockern

Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen will die Maskenpflicht lockern

Kommentare