Schneefall und Glätte gefährden den Verkehr

Viele Straßen sind schneebedeckt, wie hier auf der B6 zwischen Brinkum und Bremen

Starker Schneefall und Glätte haben am Mittwochmorgen in Niedersachsen und Bremen den Verkehr behindert. Die Winterdienste waren im Dauereinsatz.

Überall gab es kleinere Unfälle: Auf der Autobahn 2 in Richtung Hannover rutschte am Morgen zwischen Lehrte und Kreuz Hannover/Buchholz ein Lastwagen in die Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Zwei Fahrspuren wurden wegen der Bergungsarbeiten gesperrt.

Schnee im Nordwesten

Schnee im Nordwesten

Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers
Erneute starke Schneefälle in Niedersachsen und Bremen. Die Autofahrer müssen vorsichtig sein - die Kinder freuen sich. © Mediengruppe Kreiszeitung / Jantje Ehlers

Ein Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden ereignete sich in Henstedt bei Syke. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen 05:30 Uhr mit seinem Pkw die K125 (Henstedter Straße) in Richtung Henstedt. In einer Rechtskurve geriet er auf schneebedeckter Fahrbahn nach links auf die Gegenfahrbahn. Eine ihm entgegenkommende 52 jährige Syker Pkw-Fahrerin lenkt daraufhin ihr Fahrzeug nach rechts, kommt von der Fahrbahn ab und in einem Gebüsch zum Stehen. Dabei erleidet sie Verletzungen an Schulter und Knie und muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher setzt seine Fahrt fort, ohne um den entstandenen Verkehrsunfall und die verletzte 52 Jährige zu kümmern. Schadenshöhe: ca. 1.000 Euro. Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Syke unter Tel. 04242 / 969-0 in Verbindung zu setzen.

Unfall in Henstedt

Unfall in Henstedt

Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater
Verkehrsunfall mit Leichtverletzter, Flucht und Sachschaden © Mediengruppe Kreiszeitung / Florian Kater

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich jetzt mit der Corona-Regel

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich jetzt mit der Corona-Regel

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich jetzt mit der Corona-Regel
E-Autos verlieren massig Strom beim Laden: „Wie literweise Benzin verschütten“

E-Autos verlieren massig Strom beim Laden: „Wie literweise Benzin verschütten“

E-Autos verlieren massig Strom beim Laden: „Wie literweise Benzin verschütten“
2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel
Tierarzt adoptiert blinde Hündin – ihre Freundschaft ist rührend schön

Tierarzt adoptiert blinde Hündin – ihre Freundschaft ist rührend schön

Tierarzt adoptiert blinde Hündin – ihre Freundschaft ist rührend schön

Kommentare