Erster Lauf im Jahr 2018

Schlittenhund-Rennen überzeugt auch ohne Schneegestöber

+
Schlittenhunderennen in Pullman City im Harz

Hasselfelde - Beim ersten Schlittenhunderennen des Jahres im Harz sind die 75 Starter in der Westernstadt Pullman City auf Rädern statt auf Kufen gefahren - auch wenn am Sonntag ein wenig Schnee lag.

„Es tat der Freude keinen Abbruch“, kommentierte Rennleiter Wolf-Dieter Polz vom Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland. Am Samstag seien rund 4000 Besucher bei dem Spektakel mit rund 300 aktiven Hunden dabei gewesen, am Sonntag dann noch einmal halb so viele.

Nachdem am Sonntagmorgen Schnee gelegen habe, sei die Strecke unter dem Aspekt Sicherheit nochmals unter die Lupe genommen worden. „Die Wege waren aber noch durchgeweicht vom Regen, es war nicht vereist“, berichtete Polz. Das Rennen sei „ein bisschen schwierig“ gewesen. Das Wichtigste sei aber: „Alles ist unfallfrei verlaufen für Menschen und Hunde.“

Schlittenhunderennen in Pullman City im Harz

„Es ist unsere 18. Veranstaltung an diesem Ort“, sagte Polz weiter. „Zwölf davon waren Wagenrennen.“ Auch auf zwei Rädern geht es rund - es stand sogar ein Jubiläum an. „Wir feiern 25 Jahre Velo-Klasse, wo mit einem Fahrrad und maximal zwei Hunden gefahren wird.“

Am 3. und 4. Februar soll es im niedersächsischen Clausthal-Zellerfeld das nächste Schlittenhunderennen im Harz geben. Je nach Klasse bewältigen Mensch und Tier bei solchen Rennen verschiedene Strecken. Hauptsächlich ziehen Hunde der Rassen Siberian Husky, Alaskan Malamute und Samojede die Schlitten oder Wagen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Yacht läuft im Watt auf Grund - Seenotretter im Einsatz

Yacht läuft im Watt auf Grund - Seenotretter im Einsatz

Kommentare