1. Startseite
  2. Lokales
  3. Niedersachsen

Schlimmer Unfall: Mercedes prallt in Familien-Skoda – drei Schwerverletzte

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Ein Mercedes und ein Skoda an einer Unfallszene.
Die Unfall-Szene bei Neuenkirchen-Vörden. Der Mercedes wurde an den Baum gedrückt. © Nord-West-Media

Weil sie ein Stoppschild überfahren hat, ist eine 21-Jährige mit ihrem Mercedes in einen Familien-Skoda geprallt. Drei Menschen wurden schwer verletzt, darunter ein Kind.

Neuenkirchen-Vörden – Schlimmer Unfall am Sonntagnachmittag, 27. März 2022, bei Neuenkirchen-Vörden (Landkreis Vechta): Eine 21-Jährige hatte nach Informationen der Polizei ein Stopp-Schild überfahren – genau in dem Moment, als eine Familie in einem Skoda heranfuhr. Die 21-Jährige prallte mit ihrem Mercedes in den Skoda.

Durch den heftigen Aufprall wurde der Mercedes gegen einen Baum gedrückt und blieb auf dem Familien-Wagen stehen. Fünf Menschen wurden verletzt, drei von ihnen schwer. Darunter die 21-Jährige und ein Kind. Die Mercedes-Fahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Schlimmer Unfall im Landkreis Vechta: Mercedes prallt in Familien-Skoda – weitere Meldungen

Alptraum-Unfall auch in Vechelde in Niedersachsen: Weil eine Frau ihr Navi zu wörtlich genommen hatte, landete sie mit ihrem Auto auf den Gleisen. Dann erfasste das Auto ein ICE mit 160 km/h. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare