Passagiere unverletzt

Feuerwehr schleppt Ausflugsschiff frei

Moormerland - Ein Ausflugsschiff ist auf dem Fehntjer Tief bei Moormerland (Landkreis Leer) bei Niedrigwasser auf Grund gelaufen und musste von der Feuerwehr freigeschleppt werden.

Der Unfall geschah, als die „MS Gretchen“ am Dienstagnachmittag nach einer Tour wenden und zurück nach Timmel fahren wollte, wie die Feuerwehr mitteilte. Die 20 Menschen an Bord, darunter 14 Menschen mit Behinderung, seien unverletzt geblieben. 

Mehreren Feuerwehren sowie der Wasserrettung gelang es den Angaben zufolge schließlich, das manövrierunfähige Schiff freizuschleppen. Die „MS Gretchen“ konnte aus eigener Kraft zurückfahren. Nach rund drei Stunden hätten alle sicher von Bord gehen können.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Aus der Traum: DHB-Frauen bei Heim-WM ausgeschieden

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt

Martfelder Weihnachtsmarkt in Schnee gehüllt

20. Otterstedter Markt rund um den Kirchplatz

20. Otterstedter Markt rund um den Kirchplatz

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr im Großeinsatz gegen Brand in Salzhemmendorf

Feuerwehr im Großeinsatz gegen Brand in Salzhemmendorf

Brand mit sieben Verletzten nach Explosion in Döner-Laden

Brand mit sieben Verletzten nach Explosion in Döner-Laden

Lastwagenfahrer übersieht Stauende: 52-jähriger Mann stirbt

Lastwagenfahrer übersieht Stauende: 52-jähriger Mann stirbt

Hannover: Paketauto sackt in Bürgersteig ein

Hannover: Paketauto sackt in Bürgersteig ein

Kommentare