300.000 Euro Schaden

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

+
Löscharbeiten in Lohne

Lohne - Eine Scheune mit rund 250 Heuballen ist in Lohne (Landkreis Vechta) in der Nacht zum Dienstag abgebrannt. Drei Pferde seien von Anwohnern gerettet worden, sagte ein Polizeisprecher.

Der Brand zerstörte auch eine Photovoltaik-Anlage. Dadurch entstand insgesamt ein Sachschaden von circa 300.000 Euro. An dem Einsatz waren etwa 150 Helfer beteiligt.

Die Nachlöscharbeiten dauerten am Dienstagmorgen noch an. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Kommentare