300.000 Euro Schaden

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

+
Löscharbeiten in Lohne

Lohne - Eine Scheune mit rund 250 Heuballen ist in Lohne (Landkreis Vechta) in der Nacht zum Dienstag abgebrannt. Drei Pferde seien von Anwohnern gerettet worden, sagte ein Polizeisprecher.

Der Brand zerstörte auch eine Photovoltaik-Anlage. Dadurch entstand insgesamt ein Sachschaden von circa 300.000 Euro. An dem Einsatz waren etwa 150 Helfer beteiligt.

Die Nachlöscharbeiten dauerten am Dienstagmorgen noch an. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Meistgelesene Artikel

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Zahl der Islamisten steigt trotz Prävention stark an

Zahl der Islamisten steigt trotz Prävention stark an

Spanner installiert Kamera auf Messe-Toilette in Hannover

Spanner installiert Kamera auf Messe-Toilette in Hannover

Angreifer auf Rettungskräfte hatte über zwei Promille im Blut

Angreifer auf Rettungskräfte hatte über zwei Promille im Blut

Kommentare