Sattelzug verliert tonnenschweres Bauteil für Windrad

Delmenhorst - Ein zehn Tonnen schweres Kopfteil einer Windkraftanlage ist Samstagmorgen auf der Autobahn 1 von einem Sattelzug gerutscht.

Das nur unzureichend mit zwei Spanngurten befestigte Bauteil sei in einer Kurve am Autobahndreieck Ahlhorner Heide ins Rutschen geraten, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei. Der Fahrer hatte zuvor versucht, auf die Autobahn 29 abzubiegen. Die rund zwei mal zwei Meter große Fracht hatte nach dem Sturz eine Leitplanke durchschlagen und war eine Böschung hinab gerutscht, ehe sie nach zehn Metern zum Stillstand kam. Am Sattelzug entstand rund 10 000 Euro Sachschaden, das Kopfteil blieb augenscheinlich unbeschädigt. Verletzt wurde niemand - der 35-jähriger Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Trump macht Indien Druck beim Thema 5G-Netzwerke

Trump macht Indien Druck beim Thema 5G-Netzwerke

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

So kauft man eine Oldschool-Kamera

So kauft man eine Oldschool-Kamera

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Kommentare