Sattelzug mit Einmachgläsern umgekippt: 200.000 Euro Schaden

Eschershausen - Glasbruch im großen Stil hat ein Lkw-Fahrer aus Polen im Solling verursacht. Der 55-Jährige hat seinen mit leeren Einmachgläsern beladenen Sattelzug wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve der Bundesstraße 64 nahe Eschershausen zum Umkippen gebracht.

Der Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste. Ein Großteil der Einmachgläser, die der 55-Jährige aus der Glashütte im nahen Boffzen abgeholt hatte, ging zu Bruch. Die Polizei schätzt den Sachschaden an Fahrzeug und Ladung auf zusammen rund 200.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Coronavirus-Verdacht: Züge aus Italien am Brenner angehalten

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Morsumer Kinderkarneval beim TSV Morsum

Kinderfasching bei Puvogel

Kinderfasching bei Puvogel

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Bielefeld feiert nach drohender Spielabsage

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Kommentare