Sattelzug mit Einmachgläsern umgekippt: 200.000 Euro Schaden

Eschershausen - Glasbruch im großen Stil hat ein Lkw-Fahrer aus Polen im Solling verursacht. Der 55-Jährige hat seinen mit leeren Einmachgläsern beladenen Sattelzug wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve der Bundesstraße 64 nahe Eschershausen zum Umkippen gebracht.

Der Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste. Ein Großteil der Einmachgläser, die der 55-Jährige aus der Glashütte im nahen Boffzen abgeholt hatte, ging zu Bruch. Die Polizei schätzt den Sachschaden an Fahrzeug und Ladung auf zusammen rund 200.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Warnstufe 2 in Niedersachsen: Diese Corona-Regeln gelten ab Mittwoch

Warnstufe 2 in Niedersachsen: Diese Corona-Regeln gelten ab Mittwoch

Warnstufe 2 in Niedersachsen: Diese Corona-Regeln gelten ab Mittwoch
Corona-Regeln in Geschäften: Wo gilt 2G, 2G plus oder 3G im Einzelhandel?

Corona-Regeln in Geschäften: Wo gilt 2G, 2G plus oder 3G im Einzelhandel?

Corona-Regeln in Geschäften: Wo gilt 2G, 2G plus oder 3G im Einzelhandel?
2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich bei der Corona-Regel ab Mittwoch

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich bei der Corona-Regel ab Mittwoch

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich bei der Corona-Regel ab Mittwoch
Corona-Regeln im Supermarkt: Was mit 2G und 3G bei Aldi, Lidl und Edeka gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was mit 2G und 3G bei Aldi, Lidl und Edeka gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was mit 2G und 3G bei Aldi, Lidl und Edeka gilt

Kommentare