Bei Wilhelmshaven

Sattelschlepper auf A29 verunglückt: Auffahrunfälle im Stau

Wilhelmshaven - Nach dem Unfall eines Sattelschleppers am Autobahnkreuz der A29 bei Wilhelmshaven hat es am Freitag drei Auffahrunfälle gegeben.

Neun Autos seien darin verwickelt gewesen, teilte die Polizei Wilhelmshaven mit. Sechs Menschen wurden verletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf rund 45 000 Euro geschätzt. Nach dem Unfall des Sattelschleppers war die Autobahn an der Anschlussstelle Stade voll gesperrt worden und es hatte sich ein Stau gebildet. Nähere Details zu den Unfällen gab es zunächst nicht.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Kommentare