Tat selbst gemeldet

Straßensperre errichtet und in Mülltonne versteckt

Salzhausen - Ein 23-Jähriger hat in Salzhausen südlich von Hamburg eine Straßensperre errichtet, einen Streifenwagen beschädigt und sich anschließend in einer Papiermülltonne versteckt.

Der Betrunkene legte am Sonntagmorgen zunächst mehrere herausgezogene Leitpfosten auf die Straße und informierte die nächste Wache dann selbst über seine Tat. Beim Eintreffen des Streifenwagens sprang er auf die Motorhaube und schlug mit der Faust gegen die Windschutzscheibe, so dass diese riss. Anschließend hüpfte er bei der Suche nach einem Versteck in eine Papiermülltonne und schloss den Deckel von innen. "Nachdem er bemerkt hatte, dass er umstellt war, kam er freiwillig wieder heraus und stellte sich den Beamten", heißt es im Polizeibericht.

Ihn erwarten ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen Sachbeschädigung. Den Schaden am Streifenwagen muss er auch noch zahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Zwölf Rinder sterben bei Feuer im Kreis Stade

Zwölf Rinder sterben bei Feuer im Kreis Stade

Kommentare