Tat selbst gemeldet

Straßensperre errichtet und in Mülltonne versteckt

Salzhausen - Ein 23-Jähriger hat in Salzhausen südlich von Hamburg eine Straßensperre errichtet, einen Streifenwagen beschädigt und sich anschließend in einer Papiermülltonne versteckt.

Der Betrunkene legte am Sonntagmorgen zunächst mehrere herausgezogene Leitpfosten auf die Straße und informierte die nächste Wache dann selbst über seine Tat. Beim Eintreffen des Streifenwagens sprang er auf die Motorhaube und schlug mit der Faust gegen die Windschutzscheibe, so dass diese riss. Anschließend hüpfte er bei der Suche nach einem Versteck in eine Papiermülltonne und schloss den Deckel von innen. "Nachdem er bemerkt hatte, dass er umstellt war, kam er freiwillig wieder heraus und stellte sich den Beamten", heißt es im Polizeibericht.

Ihn erwarten ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen Sachbeschädigung. Den Schaden am Streifenwagen muss er auch noch zahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare