Erixx legt Schnellbremsung hin

Frau stoppt Zug mit Selfie

Salzgitter - Weil eine Frau ein Selfie im Gleisbereich machen wollte, musste ein Zug am Bahnhof Salzgitter-Ringelheim am Freitagabend eine Schnellbremsung hinlegen.

Wie die Polizei berichtet, schoss die 38-jährige Braunschweigerin ein Selfie von sich und ihren vier Begleitern unmittelbar vor dem Bahnhof. Dabei stand sie im Gleisbereich. Der Triebfahrzeugführer des annähernden Erixx erkannte die Gefahr und legte eine Schnellbremsung hin. Der Zug kam rechtzeitig zum Stillstand.

Anschließend stieg die Gruppe in den Zug und fuhr Richtung Goslar. Der Zugbegleiter erkannte die Frau wieder und benachrichtigte einen mitfahrenden Bundespolizisten. Der belehrte die Gruppe über die Gefahren im Gleisbereich und stellte die Personalien der Frau fest. Für die Braunschweigerin könnte es ein teurer Schnappschuss werden: Gegen sie wird nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Rubriklistenbild: © Müller

Das könnte Sie auch interessieren

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Kommentare