Erixx legt Schnellbremsung hin

Frau stoppt Zug mit Selfie

Salzgitter - Weil eine Frau ein Selfie im Gleisbereich machen wollte, musste ein Zug am Bahnhof Salzgitter-Ringelheim am Freitagabend eine Schnellbremsung hinlegen.

Wie die Polizei berichtet, schoss die 38-jährige Braunschweigerin ein Selfie von sich und ihren vier Begleitern unmittelbar vor dem Bahnhof. Dabei stand sie im Gleisbereich. Der Triebfahrzeugführer des annähernden Erixx erkannte die Gefahr und legte eine Schnellbremsung hin. Der Zug kam rechtzeitig zum Stillstand.

Anschließend stieg die Gruppe in den Zug und fuhr Richtung Goslar. Der Zugbegleiter erkannte die Frau wieder und benachrichtigte einen mitfahrenden Bundespolizisten. Der belehrte die Gruppe über die Gefahren im Gleisbereich und stellte die Personalien der Frau fest. Für die Braunschweigerin könnte es ein teurer Schnappschuss werden: Gegen sie wird nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Rubriklistenbild: © Müller

Das könnte Sie auch interessieren

Ozapft is! - 185. Oktoberfest ist eröffnet

Ozapft is! - 185. Oktoberfest ist eröffnet

Ministerin besucht Moorbrand-Region: Leyen entschuldigt sich

Ministerin besucht Moorbrand-Region: Leyen entschuldigt sich

Klimmzüge in der Fußgängerzone für den guten Zweck

Klimmzüge in der Fußgängerzone für den guten Zweck

1. Seniorenmesse in Verden

1. Seniorenmesse in Verden

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Ministerin von der Leyen entschuldigt sich nach Moorbrand bei Bürgern

Ministerin von der Leyen entschuldigt sich nach Moorbrand bei Bürgern

Katastrophenalarm in Stavern - Bürger empört über die Bundeswehr

Katastrophenalarm in Stavern - Bürger empört über die Bundeswehr

Kommentare