Erixx legt Schnellbremsung hin

Frau stoppt Zug mit Selfie

Salzgitter - Weil eine Frau ein Selfie im Gleisbereich machen wollte, musste ein Zug am Bahnhof Salzgitter-Ringelheim am Freitagabend eine Schnellbremsung hinlegen.

Wie die Polizei berichtet, schoss die 38-jährige Braunschweigerin ein Selfie von sich und ihren vier Begleitern unmittelbar vor dem Bahnhof. Dabei stand sie im Gleisbereich. Der Triebfahrzeugführer des annähernden Erixx erkannte die Gefahr und legte eine Schnellbremsung hin. Der Zug kam rechtzeitig zum Stillstand.

Anschließend stieg die Gruppe in den Zug und fuhr Richtung Goslar. Der Zugbegleiter erkannte die Frau wieder und benachrichtigte einen mitfahrenden Bundespolizisten. Der belehrte die Gruppe über die Gefahren im Gleisbereich und stellte die Personalien der Frau fest. Für die Braunschweigerin könnte es ein teurer Schnappschuss werden: Gegen sie wird nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Rubriklistenbild: © Müller

Das könnte Sie auch interessieren

Bahn rüstet sich für nächste Stürme

Bahn rüstet sich für nächste Stürme

Abschlussfeier in der Klaus-Störtebeker-Schule in Verden

Abschlussfeier in der Klaus-Störtebeker-Schule in Verden

Sporttage beim MTV Schweringen

Sporttage beim MTV Schweringen

Hurricane Festival 2018: Bilder aus dem Resort

Hurricane Festival 2018: Bilder aus dem Resort

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.