Nach Absage in Hannover 

Salzgitter und Braunschweig prüfen Auftritte türkischer Politiker

Salzgitter - Nach der Absage eines für Freitag geplanten Auftritts eines hochrangigen AKP-Funktionärs in Hannover prüfen andere Städte Absagen ähnlicher Veranstaltung für den Samstag.

"Bei uns liegt zwar keine offizielle Anmeldung vor, dennoch klären wir die genaue Art des Treffens und die mögliche Teilnehmerzahl", sagte die Sprecherin der Stadt Salzgitter, Simone Kessner, am Freitag. Für den Vormittag sei eine Lagebesprechung geplant.

Auch in Braunschweig prüfe die Stadtverwaltung eine Veranstaltung in einem Restaurant, bestätigte Pressesprecher Rainer Keunecke. Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) plädierte bei NDR Info in der Debatte erneut gegen ein generelles Verbot türkischer Wahlkampfveranstaltung in Deutschland.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

60 Jahre Mercedes 300 SL Roadster

60 Jahre Mercedes 300 SL Roadster

Prinz Harry und Meghan Markle turteln in Toronto

Prinz Harry und Meghan Markle turteln in Toronto

Verden verleiht 59 goldene Ehrenamtskarten

Verden verleiht 59 goldene Ehrenamtskarten

Wenn sich die weißen Gassen leeren: Santorin im Oktober

Wenn sich die weißen Gassen leeren: Santorin im Oktober

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

Stadtbediensteter soll in Hameln 500.000 Euro veruntreut haben

Stadtbediensteter soll in Hameln 500.000 Euro veruntreut haben

Agrarminister Schmidt plädiert für gezielte Wolfsabschüsse

Agrarminister Schmidt plädiert für gezielte Wolfsabschüsse

Kommentare